Die Regenrinne dürfte kein Problem sein, da der Reifen hier nicht so stark beansprucht wird. Wenn du allerdings etwas schräg auf dem Bordstein parkst, und der Reifen stark eingedrückt wird, kann sich das glaub ich schon auf den Zustand des Reifens auswirken. Ich meine, dass ich das mal irgendwo im Fernsehen gesehen habe. Bei einem Auto-Magazin oder sowas. Kann aber auch sein, dass durch das Bordsteinparken nur der Luftdruck beansprucht wird.

...zur Antwort

Dass das Auto aufgebrochen wird, kann dir überall passieren. Die Wachleute (falls vorhanden) kontrollieren die einzelnen Etagen im Parkhaus meist eher nicht.

...zur Antwort

Stell dir doch mal vor ein Lastwagen fährt mit hoher Geschwindigkeit auf einen Mini und danach auf einen großen Mercedes. Der Mini wird wahrscheinlich weitaus mehr geschädigt sein als der Mini.

...zur Antwort

Wenn du dir bei einem Auto vollkommen, kannst du es auch mit Hilfe eines Luftballons testen. Einfach einen nicht allzu doll aufgeblasenen Luftballon zwischen das Fenster halten und dann das Fenster schließen. Wenn das Fenster automatisch zurückkehrt, gibt es diesen Widerstand.

...zur Antwort

Bei Firmenwagen sind oftmals auch Klauseln drin, dass nur Personen über 23 Jahren mit dem Auto versichert sind.

...zur Antwort

Du kommst dann in dieselbe Schadenfreiheitsklasse wie deine Haftpflichtversicherung.

...zur Antwort

Nein, wenn sich verschiedene Frostschutzmittel vermischen, dürfte es keine Probleme geben. Welches du benutzt, ist eigentlich egal. Lediglich das Verhältnis von Frostschutzmittel und Wasser sollte gut sein.

...zur Antwort