Wie ist das mit der Kündigung von Allsecur?

3 Antworten

  1. Wenn du den Schadenfreiheitrabatt eines anderen nicht übernehmen kannst, wird und bleibt es auch bei anderen Versicherungen recht teuer für dich.
  2. du kannst für ein anderes Auto bei einer anderen Versicherung eine neue eVB beantragen und verwenden. Die von der Allsecure verfällt eh nach einigen Monaten, wenn keine Anmeldung darauf erfolgt ist und ist auch nicht für ein anderes Fahrzeug verwendbar.
  3. Die Allsecure berechnet normalerweise nichts, wenn keine Anmeldung auf die eVB erfolgt ist. Oder hast du doch schon ein Vertrag unterschrieben?

Warum ist das so? Die eVB ist lediglich eine Deckungszusage, sprich dass diese Versicherung das Auto auf deinen Namen versichern würde und dies ist wichtig wenn ein Fahrzeug angemeldet wird.

Solange das noch nicht passiert ist, liegt zw. Dir und der Versicherung noch kein Vertrag vor, deshalb muss man ja nach Anmeldung bei der Versicherung einen Vertrag noch abschließen, bei dem es u.a. um die Bedingen geht,  z.B. ob eine Vollkasko mit/ohne Selbstbeteiligung gewünscht wird usw.

Vielen Dank für die Info. Ich hatte bei denen noch nichts unterschrieben zum Glück.

Die andere Versicherung, wo meine Mutter mein altes Fahrzeug drüber versichert hat, würde die SFR anstandslos übernehmen.

Bei der Allsecur ist es nämlich so, das man den Rabatt von den Eltern, Geschwistern, Großeltern nur bekommt, wenn man im gemeinsamen häuslichen Umfeld wohnt. Und da ich vor einigen Jahren ausgezogen bin, erkennen die das nicht mehr an.

1

Sofern eine eVB nicht genutzt wurde, beginnt auch der Versicherungsschutz nicht. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Wenn jemand aber schon die eVB verwendet hat und auch den Vertrag abgeschlossen hat, sollte man noch einen Widerruf an die Versicherung schicken, wenn man im Nachhinein wechseln will. Das Widerrufsrecht erlischt aber nach 14 Tagen.

Hat man die eVB verwendet und keinen Vertrag abgeschlossen, reicht meist der Austausch der eVB von der Folgeversicherung.

Benzinklau mit Bohrer und die Teilkasko zahlt nicht?

Hallo an alle hier auf autofrage.net! In einigen Fällen wird beim Benzinklau der Tank angebohrt. Jetzt habe ich gehört, dass in diesem Fall die Teilkasko-Versicherung den Schaden (ein neuer Tank ist sehr teuer) nicht bezahlt. Kann mir jemand hier sagen, wie die Versicherungen dabei argumentieren?

...zur Frage

Versicherungsfrage: Muss man eine abnehmbare AHK abnehmen, wenn man sie nicht benutzt?

Ich wollte mir eine abnehmbare AHK an mein Auto machen lassen und nun sagte der Verkäufer ich müsste diese aus versicherungstechnischen Gründen immer abnehmen, wenn ich sie nicht benutze! Da hab ich natürlich wenig Lust drauf, daher: Stimmt das?

...zur Frage

Vollkasko Schaden - werde ich nun von der Versicherung gekündigt?

Ich bin jahrelang Unfallfrei gefahren doch nun musste ich einen Vollkasko Schaden melden da mir ein kleines Malheur passiert ist. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro und davon bezahle ich die 300 Euro Selbstbeteiligung. Nun habe ich allerdings bedenken dass ich nun zum Ende das Jahres von der Versicherung durch diesen einen Schaden gekündigt werde. Ich habe das nämlich schon öfter gehört, dass da teilweise sehr schnell agieren und dass man danach kaum noch eine Chance hat woanders eine Kasko Versicherung abzuschliessen. Muss ich nun mit einer Kündigung rechnen? Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Wieso sind BMW X5 und X6 in der Versicherung so teuer?

Ein vergleichbarer BMW 5er oder Z4 kostet nur einen Bruchteil. Woran also liegt es das X5 und X6 so enorm teurer sind?

...zur Frage

Kurzzeitkennzeichen: Versicherung lautet auf anderem Namen

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich Kurzzeitkennzeichen. Meine Mutter wohnt an einem anderen Ort als ich. An diesem Ort hat sie jedoch ein Auto gekauft. Die Versicherung hat sie bereits abgeschlossen und hierbei gleich eine eVB für ein Kurzzeitkennzeichen mit beantragt. Nun ist es aber so, dass ich das Auto überführen soll und zwar mit einem Kurzzeitkennzeichen. Die Anmeldung dieser Kennzeichen muss ich an meinem Wohnort beantragen (seit 2012 geht dieses wohl nur noch auf den eigenen Namen).

Jetzt ist meine Frage, ob ich das Auto mit der eVB meiner Mutter (für das Kurzzeitkennzeichen) auch verwenden kann, wenn ich das Kurzzeitkennzeichen auf meinen Namen anmelde.

Ich hoffe mir kann jemand helfen und dass ich mich klar genug ausgedrückt habe.

Danke jedenfalls schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?