Autogeruch entfernen: Kaffee, Apfel, Essig, Ozonbehandlung?

2 Antworten

Nachdem du gründlich gereinigt hast, ist Kaffeepulver bestimmt nicht schlecht. Man kann auch noch mit Febreze noch was erreichen. Vor allem der Himmel im Auto sollte nicht vergessen werden. Dort setzen sich viele Gerüche fest und ist umständlich zu reinigen. Da hilft das Spray. Cockpitspray, soll auch was bewirken. Aber alles leider viel Chemie.

Mit Febreze bringt nur besdingt etwas. Nach einiger Zeit ist der Geruch wieder da, vor allem wenns warm war. Versuch mal den Neuwagenduft von www.eluklima.de

Was möchtest Du wissen?