Mit der Bremse hat das nichts zu tun. Die Füße musst du eher ruhig halten bzw. ausreichen Gas geben um zu verhindern dass das Auto sich wieder stabilisiert. Gleichzeitig musst du in ausreichendem aber nicht zu hohem Maß gegenlenken.

Sehr erkenntnisreich ist auch dieses Video...

http://www.youtube.com/watch?v=-qJMFBP-s9U
...zur Antwort

Schreibst leider nicht wa für ein Modell o Baujahr aber wenn du es weißt kannst du dir hier auf jeden Fall die Erfahrungsberichte reinfahren.. steht in der Summe eigentlich immer was gescheites drin..

http://www.autoplenum.de/Auto/HYUNDAI/i30

...zur Antwort

Die sollen auch platt noch laufen daher sind die härter und dementsprechend nicht so weich wie normale reifen. Grundsätzlich versteh ich aber nicht was du damit willst? Hast du ein RDS oder musst du das noch dazu kaufen? Was spricht gegen ganz normales Pannenspray oder ein Reserverad???

...zur Antwort

Das aber ein schwacher Service. Ich würde woanders hingehen oder noch mal explizit darauf hinweisen, dass du dann zwar das Serviceintervall überziehst, aber nicht einsiehst warum du auf die Garantie verzichten musst.

Ansonsten ab zu einer anderen Werkstatt!

...zur Antwort

Krasser Kerl du!

1-2 Minuten schaden bestimmt nicht und der Reifen knallt dir deshalb auch nicht weg. aber das muss natürlich aus sicherheitsgründen geschrieben werden.

wenn ein reifen bis 220 zugelassen ist dann muss der es auch abkönnen 3-4 stunden bis der tank alle ist bei der geschwindigkeit geprügelt zu werden. einer der bis 190 geht mal kurz auf die geschwindigkeit wird dem nicht schaden.

aber mit 5 mann im auto wär ich umsichtiger. wenns nur dein leben ist.. ok, aber mit 4 anderen?

...zur Antwort

Skoda Octavia ist eine gute Wahl. Günstig und trotzdem aus der VW Familie. Neuwagen ist ok wenn du das Geld hast, aber ein guter Gebrauchter vom Skoda Händler ist mindestens genau so gut.

Am besten ist aber zumindest 1x fahren mit den ganzen Wagen - zumindest mal reinsetzen. Oft merkt man dann schon was einem eher liegt und was weniger.

...zur Antwort