Komfortvergleich Runflat zu nicht Runflat Reifen? Ist da wirklich ein merkbarer Unterschied?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zu den Reifen selbst und dem Fahrverhalten kann ich dir nichts sagen, da schau dir am besten einschlägige Vergleichstests an. Aber zur Information: bei Verwendung von Runflatreifen schreibt der Gesetzgeber eine Drucküberwachung vor! Die Kosten dafür solltest du mit einplanen, es sei denn, dein Auto ist entsprechend ausgerüstet!

Die sollen auch platt noch laufen daher sind die härter und dementsprechend nicht so weich wie normale reifen. Grundsätzlich versteh ich aber nicht was du damit willst? Hast du ein RDS oder musst du das noch dazu kaufen? Was spricht gegen ganz normales Pannenspray oder ein Reserverad???

Die Eigendämpfung eines nicht Runflat Reifens ist schon deutlich besser als die eines Runflats. Denn die Karkassen sind extrem verstärkt und dadurch leidet dann auch der Komfort.

Bedingt durch die härteren Seitenflanken des Reifens ist die Eigendämpfung des Reifens nicht so gut, d.h. Fahrbahnstöße werden, anders als bei normalen Reifen gleicher Größe, härter an die Federung/Karosserie weitergegeben. Wer sensibel genug ist, kann durchaus einen Unterschied im Fahrkomfort feststellen.

Alle interessanten Beschreibungen darüber kannst Du über Google: Runflatreifen ADAC und/oder Runflatreifen Auto-Motor und Sport aufrufen. Genauer kann es hier niemand in Kürze beschreiben Übrigens, die Frage hatten wir doch erst vor kurzem!

Nicht ganz: da war gefragt, wie lange und schnell man mit einem platten Runflatreifen fahren kann/darf!

0
@onkeljo

Dies wurde doch schon vor einigen Tagen beantwortet! Wie oft noch? Bei ca, 80km/h ca. 80 bis 2-300km. Ist aber auch unter Runflat lesbar. Viele Fragen, Antworten und Kommentare sind sowas wie überflüssig!

0
@robinek

Das war ne Info für dich, keine Frage! Anscheinend nicht kapiert statt überflüssig!?

0

Was möchtest Du wissen?