sei vorsichtig, wenn die Autos von den Balearen kommen, dann hat man häufig Schäden an der Unterseite wegen der unebenen Straßen. Seht man erst auf der Bühne oder wenns durchgerostet ist!

...zur Antwort

Zuerst mal das Servoöl kontrollieren. Hat sich Wasser abgeschlagen? Ist der Überdruckbehälter ausreichend gefüllt? Wenn beides gegeben ist, musst Du wohl zur Werkstatt für eine vernünftige Wartung. Denn dann ist der Schaden leider nicht so leicht zu beheben.

...zur Antwort

Die Bremsbeläge, die Du verschlissen hast und die Bremstrommeln, die geglüht haben, sind beide nicht brennbar. Da müsste schon ein weiterer Faktor, z.B. Treibstoff ins Spiel kommen, damit aus deinem Feuer etwas wird!

...zur Antwort

In einer Garage oder auf einem Dauerstellplatz, den man angemietet hat, da diese nicht zwingend der StVO unterworfen sind. Einziger Haken: Wenn das stehende Auto von anderen Verkehrsteilnehmener beschädigt wird, besteht auch kein Versicherungsschutz!

Bei Unfallflucht schon ärgerlich!

...zur Antwort

Alle Betriebsstoffe und de Reifen auffüllen, Batterie abklemmen, Dichtungen fetten, vorher alles schön Waschen und einwachsen, nicht unter einen Baum stellen - da könnten im Falle eines Sturmes Sachen runterkommen.

Dann kann erstmal der Winter kommen.

...zur Antwort

Ich verkaufe selber seit Jahren EU-Fahrzeuge und betreibe einen reinen Handel ohne Werkstatt, da die Werkstatt auch vollkommen überflüssig wäre.

Bei möglichen Schäden während der Garantiezeit kann der Kunde zu jedem Fachhändler und dort die Garantieleistungen einfordern.

Bisher hatte ich erst 2x Werkstätten, die zuerst nicht wollten, dieses Problem war aber immer nach einem kurzen Gespräch mit dem Hersteller behoben ;-)

Aus meiner Sicht ist es einfach wichtig, einen Händler zu finden, der einen in einem solchen Fall dann auch unterstützt!

Ansonsten genügen die Fahrzeuge allen technischen Normen der EU, die Materialien sind selbstverständlich die gleichen, wie bei "deutschen" Fahrzeugen.

Die Ausstattung kann variieren, daher sollte man immer die Fahrzeugbeschreibung beachten und nicht nach Bezeichnungen gehen!

...zur Antwort

Das kommt ganz auf die Ansprüche an: Ein F1-Wagen hat einen sehr geringen Hubraum, aufgeteilt auf viele Zylinder, der Verschleiß ist gewaltig, aber über Leistung im Sinne von kw müssen wir wohl nicht diskutieren.

Andererseits würde man in eine wie einen Traktor oder LKW niemals einen derart konzipierten Motor einbauen.

Wenn man Drehmoment benötigt kommt man eben nicht an Hubraum vorbei.

Mein Fazit: Nur zum rumfahren kommt man sehr gut mit den modernen "downsizing" Motoren klar. Wenn man etwas ziehen will oder sogar das Gelände gelegentlich aufsucht empfehle ich immer hubraumstarke Motoren!

...zur Antwort