Hier ein Zitat von dieser Seite: http://www.anwalt.de/rechtstipps/fussgaengerzone-rechtliches-zu-auto-fahrrad-segway-co_018978.html

"Skateboards sind ebenfalls ähnliche Fortbewegungsmittel i. S. d. § 24 Abs. 1 StVO. Sie ähneln wohl am ehesten den Rollern, da man sich ebenfalls durch Abstoßen fortbewegt. Skateboarder unterliegen also genauso wie Inlineskater den Vorschriften des Fußgängerverkehrs. Skateboarden ist also straßenrechtlich auch in Fußgängerzonen zulässig. Allerdings gilt für Skateboarder ebenso das Rücksichtnahmegebot gegenüber Fußgängern und ggf. die Reduzierung der Geschwindigkeit auf Schritttempo."

...zur Antwort

Da würde ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken drüber machen. Das sind nur ein paar Cent auf 100 km, die das kostet. Ich mache es auch so!

...zur Antwort

Die meisten Autovermieter haben bei der Vollabsicherung (welche man aber in der Regel extra abschließen und auch extra bezahlen muss) eine Selbstbeteiligung von ca. 500-1000 Euro. Gegen eine höhere Gebühr kann man diese aber meistens noch senken...

...zur Antwort

Das ist doch günstig! Wenn da 4,5 l Öl mit bei sind, was ja auch ca. 20 Euro kosten würde bei Praktiker und der Filter für ca. 5 Euro, dann nehmen die doch für den Einbau nur 4 Euro - dafür würde ich es nicht selber machen...

...zur Antwort

Sicherer als im Auto, zumindest wenn man damit auf einem Parkplatz steht wo einem kein Auto oder sonstwas auf das Auto fallen kann, ist man bei einem Gewitter nirgends...

...zur Antwort

Es ist nicht mehr so leicht wie früher einen Führerschein bei der Bundeswehr zu machen, wie du hier nachlesen kannst: http://www.wasmitautos.de/ratgeber/fuehrerschein/bundeswehr-fuehrerschein.php Da die Bundeswehr aber durchaus Leute sucht, besonders welche mit höherem Schulabschluss, lohnt es sich evtl. direkt vorab danach zu fragen und dies zur Bedingung für eine Verpflichtung zu machen. Denke, so könnte das klappen...

...zur Antwort

Bein uns an der nächsten Waschstraße kostet das 24,50 €. Das ist dann Waschen und Innnenreinigung. Das läuft dort am Fleißband und dauert ca. 10 Minuten. Wird sehr gut genutzt und das Sauberkeitsergebnis ist absolut zufriedenstellend.

...zur Antwort

Das hat mir soger mal ein Meister in der Werkstatt vor einem ASU-Termin gesagt. Ich hatte ein altes Auto und Bedenken, ob das noch die ASU schafft, da meinte der fahren Sie einmal über die Autobahn im dritten Gang eine gewisse Zeit, dann kommt der Schmutz raus. Hab die ASU dann auch geschafft!

...zur Antwort

Nein, dieses Warnsignal ist keine TüV-relevante Erfordernis. Es ist ja nur eine vom Hersteller eingebaute Sicherheitskomponente. Wenn ein solches Signal rechtlich bei allen Fahrzeugen oder Neufahrzeugen vorgeschrieben wäre, dann wäre es ein Problem. So nicht.

...zur Antwort

Ich halte mich da in der Regel auch immer an die O bis O Regel. Dieses Jahr werde ich aber bei gutem Wetter etwas eher die Reifen wechseln, weil Ostern ja recht spät ist...

...zur Antwort