Bzgl. Versicherung für den 350Z kannst Du dich hier informieren: http://www.autokostencheck.de/Nissan/Nissan-350Z/350Z/350z-3-5-z33_16267/versicherung-typklassen/ Auf der Seite finden sich auch Angaben zu den anderen Unterhaltskosten, ebenso ein Kostenvergleich der beiden Modelle. Bei einem Vergleich zum RX8 sieht es so aus: das was der RX8 an Spritmehrverbrauch hat, gleicht er durch die geringere Kfz-Steuer und die güsntigere Versicherungseinstufung (Vollkasko) wieder aus. Wenn Du nur Teilkasko benötigst, fähst Du mit dem 350Z günstiger.

...zur Antwort

Schau dir mal diesen Unterhaltskostenrechner für den Fiat Seicento 1.1 an: http://www.autokostencheck.de/Fiat/Fiat-Seicento/Seicento/seicento-1-1-187_8822.html dort kanst Du dir die Ca.-Unterhaltskosten für den Wagen ausrechnen, dafür die Einstellungen anpassen.

...zur Antwort

Mercedes SLK aus BJ 2005 gibt es mindestens 4 verschiedene Modelle, alle mit unterschiedlicher Steuer und Versicherungseinstufung. Das kleinste Modell, der SLK 200 mit 163 PS kostet im Jahr 122 EUR Steuern, Haftpflichtversicherung (SF1, 100%) mit Teilkasko ca. 600-700 EUR/Jahr. Die Unterhaltskosten für alle weiteren W171 SLKs hier: http://www.autokostencheck.de/kostenrechner.php?q=mercedes+slk+171&l=

...zur Antwort

Üblicherweise steigst Du bei der gleichen Schadenfreiheitsklasse ein, die Du bislang in der Haftpflicht hattest. Hast Du z.B. Haftpflicht SF 3 (entspricht 70%), bekommst Du normalerweise auch Vollkasko SF3 (entspricht 80%).

...zur Antwort

Gehe zum Beispiel auf http://www.autokostencheck.de und suche deinen Wagen. Dann findest Du rechts oben Herstellernummer (HSN) und Typschlüssel (TSN).

...zur Antwort

Hallo, die Frage ist zwar schon etwas älter, aber dennoch ein Link für alle, die auf Gebrauchtwagensuche sind: In diesem Kostenvergleichsrechner (=> http://www.autokostencheck.de/welches-auto-kann-ich-mir-leisten/ ) kannst Du deine Einstellungen zu Versicherung und gefahrenen KM pro Jahr machen, dann erhältst Du die bei Steuer, Versicherung, Verbrauch und Wartung kostengünstigsten Fahrzeuge angezeigt. Ist gerade vor einem Autokauf recht hilfreich.

...zur Antwort

Über Geschmack lässt sich streiten, aber ein schöner, großer Wagen (obere Mittelklasse / Oberklasse) bis 5000 EUR, der dir vor allem beim Unterhalt nicht die Haare vom Kopf frisst, wäre ein Audi A6 Avant 1.9 TDI. Den bekommt man mit Baujahr 1997/98 und vertretbaren km (unter 150000) schon etwa für das Geld. Man darf sich zwar keine Illusionen bzgl. der laufenden Kosten machen - Oberklasse kostet auch Oberklasse - aber hier ist die Versicherung günstig (macht die höhere Kfz-Steuer gegenüber einem Benziner meist locker wett), Verbrauch ist sehr günstig und bei der Wartung/Werkstattkosten nehmen sich die großen Hersteller alle nicht viel. Ist keine Rakete, aber ein solider, eleganter großer Wagen zu vernünftigen Preisen. Schau dir hier mal die Unterhaltskosten an: http://www.autokostencheck.de/Audi/Audi-A6/A6-Avant/a6-avant-1-9-tdi-4b-c5-4b_5844.html

...zur Antwort

Hallo, ein 335d muss es natürlich nicht unbedingt sein. Aber der Punch dieses Wagens ist schon phänomenal. Hatte mir kürzlich ein 335d Coupe zur Probefahrt ausgeliehen und bin einige Wochen zuvor einen 330d Touring (231PS) gefahren. Antritt und Durchzug des Kombis hatten mich ja schon beeindruckt, aber wie der 335d zur Sache geht ist nochmal eine andere Nummer. Kostenseitig allerdings natürlich auch. Zunächst der höhere Kaufpreis und dann vor alem die Versicherung, die um einiges teurer (wird im nächsten Jahr nochmal mehr) ist als bei den kleineren Modellen. Der alte Zwiespalt von Ratio und Emotio, ich denke mit dem 330 hast du einen guten Kompromiss. Falls Dich die Unterhaltskosten interessieren, habe hier einen Vergleich abgespeichert (als Orientierung evtl ganz hilfreich) => http://www.autokostencheck.de/unterhaltskosten-direktvergleich/unterhaltskosten-vergleich-330d-coupe-335d-coupe-325d-coupe/3343508

...zur Antwort

Hatte bis letzten Monat 6 Jahre lang Z4, folgende Tipps kann ich dir geben: Achte auf die Bremsen, die Scheiben neigen sehr stark zur Rillenbildung, muste ich bei 2 Modellen insgesamt 3x machen lassen. Es darf beim Bremsen kein Rubbeln oder Zittern auftreten. Die Motorhaubenentriegelng prüfen. Bei Modellen vor 2006 brechen die hinteren Federn gerne, merkt man als ungeübter leider nicht so ohne weiteres beim Fahren, also von ner Werkstatt checken lassen. Wenn Sportsitze drin sind, sind die äußeren Sitzwangen oft schon sehr abgenutzt, ws bei hellem Leder besonders auffällt. Ansonsten hatte ich keine Auffälligkeiten, Inspektionen waren bei mir ca. alle 27500km fällig, die kleine für 250 EUR, die große für etwa 400. Insgesamt ein problemloser Allagswagen mit hohem Spassfaktor, ordentlichem Kofferraum, mitelmäßiger Verarbeitungsqualität und erfreulich günstigen Unterhaltskosten: http://www.autokostencheck.de/BMW/BMW-Z-Modelle/Z4/z4-3-0si-roadster-z85-bmw-e85-z85_7483.html

...zur Antwort

Guckst Du hier: http://www.autokostencheck.de/unterhaltskosten-direktvergleich/kostenvergleich-vw-golf-v-r32-vw-golf-vi-2-0-gti-r/3343468 - der R32 ist um einiges teurer. Kommt aber auch drauf an, wieviel man fährt und welche Versicherung mit welchen Prozenten man hat (kann man auf der Seite einstellen).

...zur Antwort