Wenn du es wirklich vernünftig machen willst... dann bleibt dir eigentlich nur die große Lösung. Sonst hast du irgendwann einen Flickenteppich - wo du nach und nach immer mehr Stellen ausbesserst. Das sieht man dann auch. Also nicht so schön.

...zur Antwort

Doch genau das gibt es ja. Dein Stichwort ist smart repair. Da wird eben nicht die ganze Tür oder der ganze Kotflügel lackiert.. Sondern nur ein Bereich davon.. Das kostet dann deutlich weniger.

...zur Antwort

Nein ich wüsste nicht wo es sowas geben würde. Denke da must du dich dann immer jeweils für das ausgesuchte Modell individuell informieren.

...zur Antwort

Ja gibt es. Bei Audi habe ich das mal in einem Mietwagen bei Sixt - in einem A6 - erlebt. Das waren wenn ich mich recht erinnere aber auch keine Ledersitze bzw. nur Teilledersitze.

...zur Antwort

Doch das ist schon korrekt. Du darfst dort eigentlich für die Zeit parken wo du dort auch wirklich einkaufst - dann danach gibst du den anderen Kunden ja nicht mehr die Möglichkeit dort zu parken.

...zur Antwort

Ich würde auch eher sagen das sich so ein Einbau in ein derart altes Auto nicht mehr lohnt. Der aufwand und die Kosten dürften den Wert des von dir benannten Autos übersteigen. Würde dir deshalb davon abraten. Machbar ist natürlich alles.

...zur Antwort

Also gehen tut das schon irgendwie. Aber ganz sicher nicht ohne die Radkästen zu bearbeiten. Bei einer dementsprechenden Tieferlegung wird man da sonst Probleme bekommen. Es wird mächtig schleifen in den Radkästen. Also ohne individuelle Anpassungen wird das eher nicht mit den 22 Zoll Felgen. Abgesehen davon glaube ich das eine 22 Zoll Felge einfach "too much" für einen 3er ist.

...zur Antwort

Nein aber es geht hier um Statistiken. Denn die Händler haben Vorgaben was alles verkauft bzw. zugelassen sein muss. Und da kann man mit Tageszulassungen ein wenig tricksten. Deshalb gibt es auf diese Autos dann auch oft einen kleinen Extra-Rabatt.

...zur Antwort

Ist es schon. Ein Lupo ist auch dasselbe wie ein Arosa. Seat ist eben die preiswerte Variante - in erster Linie unterscheiden sich die Fahrzeuge aber nicht in der Qualität - sondern an Ausstattungen etc.pp. Würde mich für das günstigste Fahrzeug entscheiden.

...zur Antwort

Mmh.. willst du das Fahrzeug denn als Privatperson leasen oder schon als Firmenfahrzeug. Denn für eine Privatperson macht so ein Leasing eigentlich nicht allzu viel Sinn aus meiner Sicht. Du haust einfach viel zu viel Geld für etwas raus, was dir nachher nicht gehört und du nichts von hast. Aber ich wäre da vorsichtig, denke das du bei solchen Verträgen nicht einfach in eine freie Werkstatt gehen kannst, sondern in eine dementsprechende Vertragswerkstatt..

...zur Antwort

Na wenn du es nicht gewesen bist auf jeden Fall nicht bezahlen!! Würde dazu erstmal schriftlich Stellung nehmen und dann abwarten was passiert. Oftmals verläuft sich sowas, da die Mietfirmen versuchen einem dem Schaden unterzujubeln. Wenn man sich wehrt, hört man dann aber doch nichts mehr.

...zur Antwort