Frage von Pedajr0112, 60

Zu viel Öl (ca. 600ml) aufgefüllt?

Hallo, ich bin über Silvester etwas weiter weg gefahren und habe dafür auch das Öl usw gechecked - es war ok. Jetzt schau ich eben vor der Rückreise nach und es war bei Minimum. Ich also ca. 600ml nach gefüllt und plötzlich bin ich ein Stück über max. Die Differenz könnte wegen der pakbucht im Berg gewesen sein, auch wenn das Auto danach ca. 30min wieder in senkrechten gestanden hat. Wie auch immer, jetzt habe ich zu viel drin und im Fall der Fälle ist auch keine Werkstatt am 1.1 in Sicht. Ist das sehr schlimm? Vor Abfahrt war es ursprünglich bei ca 3/4 voll.

Auto: Seat leon 1,8 tfsi Bj. 2007 Danke im Voraus!

Antwort
von onkeljo, 49

Wenn es nicht mehr war als 600ml kannst Du Glück haben, weil die Differenz zwischen Min und Max am Peilstab ist ca 1/2 Liter.

Kommentar von pablo536 ,

Nun die Differenz zwischen Min und Max am Peilstab ist 1 Liter. Nicht ein halber.

Kommentar von onkeljo ,

Bei meinen VW Motoren war es immer 0,5 Liter. Benziner mit 1,8 und 2.0 Liter Hubraum.

Antwort
von mona37, 20

Nicht so schlimm, problematisch wird es ab einem Liter und mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten