Frage von CORSAre,

Opel Corsa - nicht über den TÜV gekommen?

Hallo, ich habe ja schon viele Fragen zu meinem Opel Corsa Baujahr 1997 gestellt. Der war jetzt auch wieder in der Werkstatt und ist dann zum TÜV....aber das hat leider nicht geklappt. Fehler konnten nicht so behoben werden wie gehoft und hat nun keinen TÜV bekommen. Jetzt ist die Frage was ich damit machen soll? Verkaufen wird sehr schwer, da er Probleme beim Starten ab und zu hat. Und zwischen durch immer stockert und das Gas nicht annimmt (zu seinen schlechten Zeiten) Aber verschrotten? Lohnt sich das? ich möchte so viel wie möglich noch rausbekommen! Was kann ich da am besten machen?

Antwort
von pansen,

Wenn du dir vergleichbare Fahrzeuge bei mobile.de anschaust, würde ich sagen 200-250 Euro sind realistisch.

Antwort
von roadtrip10,

Also wenn du den Opel auf den Schrottplatz bringst, so wie er ist, bekommst du nicht mehr viel dafür. Wahrscheinlich sogar nichts. Autos können nur "leer" verschrottet werden., d.h. sie dürfen kein ÖL, Hydraulikflüssigkeit usw. enthalten. Diese Flüssigkeiten zu entsorgen, lässt sich der Schrottplatz natürlich bezahlen.

Antwort
von Matse79,

Würde den Wagen gegen einen kleinen Obolus verschenken...

Antwort
von robinek,

Am, für Dich in diesem Falle noch günstigsten wird sein, such Dir, je nach Geldbeutel, ein anderes Fahrzeug bei einem Autohaus oder Händler. Mach zur Bedingung dass er Dein Fahrzeug (Schrott oder was immer) in Zahlung nimmt. Wenn nur ein paar € bezahlt werden, wichtig ist dass Du ihn los bist. Auch hier im Internet gibt es "Kostenlose Kleinanzeigen" Könnte sein dass sich ein Bastler oder evtl. jemand aus dem Osten meldet und Dir noch etwas bezahlt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community