Frage von Tomekwillmadeit, 205

Lenkrad schief trotz intakter Aktivlenkung (BMW E60)?

Hallo Community,

Nachdem ich gestern TÜV gemacht habe und mein Auto vom Hof gehollt habe, hab ich gemerkt, dass das Lenkrad um ca. 45 nach links geneigt ist.

Hab dann umgedreht und es anschauen lassen. Der Kollege hat dann sein Auslesungsgerät angestöpselt, konnte aber nix feststellen. Er meinte, ich sollte mal ein paar Km fahren dann würde es sich vielleicht selber wieder kalibrieren. Oder aber die Batterie mal abhängen und wieder dran machen.

Beides habe ich gemacht.

Nachdem ich die Batterie abgehängt hab, habe ich das Lenkrad grade gestellt und dann wieder Batterie angeschlossen. Klar kam jetzt fehlermeldung "Aktivlenkung"

also gut, Lenkrad rechts und links bis auf Anschlag und dann Zündung an. Das Lenkrad hat sich in die ursprüngliche Position bewegt, also in die 45 grad schräge. Die Meldung war verschwunden.

Was kann da kaputt sein?

( BMW e60 Bj 2004)

Antwort
von geoka, 172

Hast u die Initialisierung durchgeführt? Sprich Lenkrad in Geradeausstellung, dann je 2x ganz nach rechts und links lenken? Siehe auch Bedienungsanleitung!!

Funktioniert dies auch nicht, dann bei BMW versuchen diese dort initialisieren zu lassen inkl Fehlerauslesung und Softwareupdate

Falls das auch nicht geht, dann bruchst du vermutlich ein neues Lenkgetriebe, kostet irgendwas um die 3-4.000  Euro mit Einbau wie ich hörte.

Es kann auch sein, dass die Batterie fast schrottreif ist. Auf Unterspannung reagieren die Systeme sehr allergisch mit allen möglichen Fehlermeldungen.

Kommentar von Tomekwillmadeit ,

Jo danke. Alles soweit schon versucht. Lasse jetzt nächste Woche den BMW Service in ne freie Werkstatt kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten