Mir leuchtet der Sinn dieser Geschichte auch nicht so ganz. Denke das ist garnicht nötig. Der Hund benötigt sowas garnicht.

...zur Antwort

Aufgrund von weiteren Kosten die dadurch ein einen zukommen können, würde ich dringend davon abraten. Es ist dann eine tickende Zeitbombe mit der man fährt.

...zur Antwort

Definitiv eher mit weniger als mehr. Wenn du allerdings ordentliche Winterreifen hast, würde ich den vorgeschrieben Luftdruck fahren. Denn alles andere würde eher die Eigenschaftne den Reifens verschlechtern.

...zur Antwort

Nein das kannst du nicht. Denn wenn dein Vater zum Zeitpunkt der Tat schon verstorben war, können ihm die Punkte ja garnicht zugeschrieben werden. Dann kannst du trotzdem abstreiten es gewesen zu sein, jedoch ist die Frage wie erfolgreich zu damit bist...

...zur Antwort

Die in der Werkstatt werden sicher als erstes Die Stößes kontrollieren bei dem Verhalten des Motors. Also Gewissheit kannst du dir leider nur da holen. Und dann würde ich den Verkäufer ansprechen.

...zur Antwort

Die Mitarbeiter vom Strassenverkehrsamt dürfen dir solche Daten jedenfalls nicht einfach rausgeben.. Sonst würde nichts dagegen sprechen jdm ein Kennzeichen (also die Kombination) abzukaufen.

...zur Antwort

Ja wenn man etwas schrauben kann und Werkzeug besitzt ist das ohne weiteres möglich. Sonst würde ich davon ernsthaft abraten, da man an den Bremsen nicht herumspielen sollte. Das kann sonst nach Hinten losgehen.

...zur Antwort

Damit würde ich einfach mal zu nem Schweißer gehen. Muss auch kein Automobilfachmann oder Experte sein. Reicht wenn er gut schweißen kann. Kleines Stückchen Blech drauf und fertig. Das ist schnell gemacht.

...zur Antwort

Das kommt ja auf deine Versicherungsbedingungen an. Eine Vollkasko wirst du wohl haben. Also maximal die Selbstbeteiligung.

...zur Antwort

Nein so kommt man nicht durch!! Klar ist das man beim Schreiben welches man anschließend bekommt angeben muss wer Fahrer des Fahrzeugs war. Aber wie bereits gesagt. Das geschieht aus Datenschutzgründen. Angenommen der Ehemann hatte seine Affaire auf dem Beifahrersitz sitzen.

...zur Antwort