Es kommt immer drauf an was das für Medikamente sind... es gibt welche bei denen z.B. das Bedienen von Maschinen oder auch das Autofahren mit Vorsicht oder evtl. nicht gemacht werden soll. Das sind Medikamente die die Reaktionsfähigkeit verschlechtern und einen Müde machen. Aber generell Verboten ist es nicht.

...zur Antwort

Bei mir ist es genau so wie du es auch beschrieben hast. Ich probiere zwar die Gefühle für den Zeitraum wo ich am fahren bin aus zu blenden bzw. zu unterdrücken aber das klappt nicht immer und dann ist man unkonzentrierter beim fahren. Zum glück ist noch nichts passiert.

...zur Antwort

Seid dem ich meinen Führerschein bin ich im ADAC und zahle den Standard Tarif. Bis jetzt habe ich ihn aber noch nicht in Anspruch nehmen müssen. Aber es ist gut zu wissen das man es kann wenn man z.B. auf der Autobahn liegen bleibt. Hier hast du eine Übersicht über die ganzen Tarife http://www.adac.de/mitgliedschaft/tarife/standardtarife/default.aspx

...zur Antwort

Seid dem ich meinen Führerschein habe im ADAC, und habe ihn noch nie gebraucht. Daher weiß ich leider nicht wie der Service ist!

...zur Antwort

Fahrlehrer/in ist schon kein schlechter Job. Ich glaube das sich viele, die sich zum Fahrlerer/in ausbilden lassen, sich dann auch selbständig machen. Mein Fahrlehrer war ein damals allein und der Laden hat gebrummt und wenn ich überlege was ich an Geld da gelassen habe...

...zur Antwort

Beim ADAC Sicherheitstraining habe ich gelernt das die besseren Reifen nach hinten sollen. Da wenn man hinten die Haftung verliert man eher die Kontrolle veriert. Aber kann auch sein das ich es falsch verstanden habe.

...zur Antwort