Zündkerzenstecker am Opel Astra reparieren?

1 Antwort

Aber pass gut beim Löten auf, der Kontakt muss stimmen - ein schlechter Kontakt und kann zu Funken führen, die wiederum zum Kabelbrand führen können.

Lambdasonde angeblich defekt

Also, das mit meinem Auto ist leider eine etwas längere Geschichte. Aber ich bemühe mich es kurz zu fassen.

  1. da die Motorkontrollleuchte ständig an (aber wieder aus) ging und der tüv bevorstand, habe ich von einem bekannten diverse Reperaturen an meinem Corsa B (BJ 1999) vornehmen lassen. Unter anderem die lambdasonde (kein original Opel-Teil)

  2. Da die Leuchte aber immernoch anging und der Motor z.B. bei Stopps an Ampel einfach ausging, hab ich das ganze in einer Werkstatt überprüfen lassen. Die haben sehr hohe CO2 Werte festgestellt. Die waren allerdings verwirrt, da die Lambdasonde so neu aussah und konnten nicht überprüfen ob sie richtig arbeitet, da die notwendigen Auslese-Geräte nicht vorhanden waren.

  3. In einer zweiten Werkstatt hab ich dann die Lambdasonde überprüfen lassen und sie funktioniert einwandfrei.

  4. In einer 3. Werkstatt (diesmal Opel-Werkstatt) habe ich dann das Auto wieder auf den Kopf stellen lassen und es kam raus, dass der Krümmer gerissen ist und der Luftmengenmesser defekt war. Das hab ich dann reparieren lassen und mein Auto kam auch damit über den TÜV. Der Fehlerspeicher wurde gelöscht.

  5. Als ich das Auto letztendlich abholen war ging die Motorkontrollleuchte immernoch an. Als ich das in der letzten Werkstatt wieder überprüfen ließ hieß es die Lamdasonde sei defekt.

Diese ganzen Reperaturen erfolgten in einem Zeitraum von 6 Monaten. Ich habe so oft die Werkstatt gewechselt, weil cih mich nicht über den Tisch ziehen lassen wollte. Bei der letzteren werde ich wohl bleiben.

Mich beängstigt ein wenig, dass das Auto auf der Autobahn leicht abbremst (ohne das ich auf die Bremse drüc und dann die Leuchte angeht und oft erst beim Runterschalten auf der Abfahrt wieder ausgeht.

Hier jetzt meine Fragen: Soll ich die Sonde überhaupt reparieren lassen? Was passiert wenn ichs nicht tue? Kann ich das auch selbst machen?

(Sorry dass es so ein langer Text wurde :))

...zur Frage

Opel Astra G springt nicht an / Wo könnte das Problem liegen?

Ich habe folgendes Problem

Mein Opel Astra G 1998bj 1.6 16v 101 ps hatte das poblem das er nach kurzer fahrt anfing zu stottern dies aber nach kurzer zeit wieder aufhört und die MKL angegangen ist nach auslesen kamen folgende Fehler raus:

  1. P1405 Abgas Rückführventil (AGR) Istwert Spannung hoch

    • P1405 Abgas Rückführventil (AGR) Istwert Spannung niedrig

    • P1405 Abgas Rückführung (AGR) Istwert

  2. P0130 O2 Sensor Kreis Spannung hoch (Bank 1 Sensor 1)

    • P0130 O2 (Lambda) Sondenkreis 1 Spannung niedrig

    • P0130 O2 Sensor 1 Kreis offen

    • P0130 O2 Sensor 1 falsches Signal

  3. P0170 Abgas fett

    • P0170 Abgas mager

Ich fuhr den wagen gestern wie immer mit den fehlern bis plötzlich einfach motor aus und nicht mehr möglih zu starten also wieder fahler ausgelehsen

  1. P0443 Kraftstoff Verdunstungs-System Regenerationsventil Kurzschluss

    • P0443 Kraftstoff Verdunstungs-System Regenerationsventil offen
  2. P1231 Kraftstoffpumpenrelais Kontaktprobleme

  3. P0105 Saugrohrdrucksensor Spannung hoch

    • P0105 Saugrohrdrucksensor Spannung niedrig

also hab ich erstmal das relais getauscht benzinpumpe hat aber kein mucks gemacht nur abundzu mal für 0,5 sekunden. Ich habe dann das relais mit der hand geschaltet da lief die benzinpumpen daraufhin gleich versucht den motor zu starten aber keine chance kein bischen gestartet nur ab und zu mal kurz fast angesprungen. Jetzt frag ich mich

  1. wieso ist der motor nicht angesprungen da ja wieder kraftstoff gefördert wurde

  2. wieso schaltet das relais nicht das muss ja heißen es kommt kein reitsstrom beim relais an woran kann das liegen?

Fals ihr noch irgendwelche tipps habt schreibt es bitte auch danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?