Worin liegt der Unterschied zwischen Xenon - und bi-Xenon- Licht?

1 Antwort

Ja da gibt es schon einen entscheidenen Unterschied. Xenonlicht funktioniert nach dem Gasentladungsprinzip. daher dauert es ein bisschen bis die volle Helligkeit erreicht ist. Deshalb braucht man z.B. für die Lichthupe auch zusätzliche Fernlichtscheinwerfer mit herkömmlichen Halogentechnik. Die neue Version ist das Doppel-Xenon-Licht. Dabei gibt es je einen Brenner für Abblend- und Fernlicht.

Bi-Xenon ist die aktuelle Weiterentwicklung. Dabei wird nur ein Brenner benötigt. Die Umschaltung zwischen Fern- und Abblendlicht geschieht durch eine zusätzliche Optik, die in bzw. aus dem Strahlengang geklappt wird. Ich hoffe ich könnte dir damit helfen!

Siedepunktmessung der Bremsflüssigkeit

Hallo, ich habe bei einer weniger bekannten Werkstattkette einen (kostenlosen) Check machen lassen, bei der auch eine Siedepunktmessung der Bremsflüssigkeit vorgenommen wurde. Der Werkstatt-typ hat Flüssigkeit dem Bremsbehälter entnommen, in sein Testgerät geschüttet und es sieden lassen. Bei 175° hörte es auf zu zählen und er gab die Flüssigkeit anschließend wieder zurück in den Bremsflüssigkeitsbehälter am Auto.

Ist das nun eine Messung der Siedetemperatur oder des Nasssiedepunktes? Ich verstehe den Unterschied nicht. Es ist DOT3 Flüssigkeit und wann sie das letzte Mal gewechselt wurde weiß ich nicht. Auto ist Baujahr 1999.

Die Werkstatt hat indes von wirtschaftlichen Totalschaden geredet, weil Stoßdämpfer, Bremsen rundum, Spurstangen, Abgasanlage ab Kat usw nur vom Original Fahrzeughersteller bezogen werden könnte, und das an die 3000 Euro wären (Chrysler 300M).... daher habe ich auf irgendwelche Erklärungen der Werkstatt verzichtet, da ich mich nicht weiter belabern lassen wollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?