Wofür hat die erste B-Klasse einen Doppelboden?

1 Antwort

Also meine persönliche Meinung dazu ist, das Mercedes versucht ein gewisses liegendes Formel1-Feeling aufkommen zu lassen. Ich bin sowohl mal die A- als auch die B-Klasse gefahren und in beiden sitzt man sehr merkwürdig. Bei der B-Klasse musste ich wirklich suchen um gemütlich zu sitzen. Aber mal im Ernst: Den technischen Sinn des Doppelbodes kann ich dir nicht sagen, aber bei der nächsten B-Klasse ist auch definitiv nicht mehr dabei!

Die B-Klasse ist ja eine Weiterentwicklung der A-Klasse und die war mal als Elektroauto konzipiert und im Doppelboden - Gewicht nach unten - sollten die Akkus sitzen.

Nachdem Mercedes dann das Konzept bastardisiert und einen Verbrennungsmotor eingebaut hatte, kam der Schwerpunkt zu hoch, die Kiste fiel beim Elchtest um und diese Fehlkonstruktion konnte dann nur mit einem ESP daran gehindert werden, immer wieder umzufallen.