Wo kann man antimonfreie Bremsbeläge kaufen?

1 Antwort

Ja ich habe das gleiche Problem. Ich haben neben VW auch noch den Porsche gesehen, der antimonfreie Bremsbeläge verwendet. Ich würde einfach in einem Autoteile -handel anrufen und nachfragen. Ich habe im Internet dazu auch nichts richtiges gefunden und frag jetzt ganz einfach direkt per Telefon nach

7

haste schon ne Antwort?

0

Bremsbeläge beim Audi RS3 werden bei Nässe automatisch angelegt?

Da der RS3 einige Nassbremsprobleme hatte, werden durch die Software nun die Beläge zum Abbau des Wasserfilms automatisch immer wieder leicht angelegt, wenn der Scheibenwischer in Aktion ist. Ich halte diese Lösung für einen schlechten Scherz, da muss doch grundsätzlich nachgebessert werden. Oder machen das auch andere Hersteller etwa ähnlich?

...zur Frage

Gibt es Bremsbeläge ohne Antimon?

Seit einigen Jahr gibt es ja keine Beläge mehr mit Asbest. Gibt es auch schon Bremsbeläge die ohne Antimon auskommen? Brauche bald neue. Danke

...zur Frage

Aus welchem Material bestehen eigentlich Bremsbeläge?

Weiß das jemand? Welches Material außer Stahl hält so eine hohe Belastung bei so enormer Hitze aus?

...zur Frage

Ich fahre einen Ford Mondeo Mk3 Bj: 2001 1.8l 125 ps! Muss ich den Bremsflüssigkeitsbehälter beim Beläge wechseln vorne öffen wenn ich die Kolben zurückdrücke?

...zur Frage

Was kostet eine Bremsscheibe vorn Original für Subaru Forester 7106-AAL?

Mein Forester (Baujahr 2006) hat 103500km hinter sich, hat den TÜV gut überstanden mit dem Hinweis, in Bälde die Bremsscheiben und Bremsbeläge zu erneuern. Muß ich in einer SUBARU-Werkstatt die Original-Bremsscheiben für über 80,00 €/Stück einbauen lassen oder kann ich auf preisgünstigeren Bremsscheiben,z.B. ATE, bestehen?

...zur Frage

Bremsschäden durch zu seltenes Fahren?

Hallo zusammen. Mein Autohändler schockte mich mit der Nachricht, dass die Bremsbeläge ausgetauscht werden müssten, obwohl ich erst vor 1.5 Jahren (und ca. 15.000 gefahrenen KM) komplett neue Bremsen bekommen habe. Auf meine Frage, warum das so sei, sagen die mir: Sie fahren zu wenig, dadurch setzt sich Flugrost an, der die Beläge (Bremsscheiben?) schädige. Ich müsse mehr fahren, auch mal auf der Autobahn und dort stark bremsen, damit sich die Scheiben "freipusten". Ich kann das irgendwie nicht glauben. Extra ne Runde Autofahren, um die Bremsen fit zu halten??? Danke für eine Antwort... :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?