Wischwasserdüsen bei Mini Cooper S reparieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest auf jeden Fall mit einer dünnen Nadel den Dreck lösen, keine Sorge, das Spritzwasser drückt den Dreck schon raus... wenn das nicht geht kannst du aber auch (wenn du die Düse ausbauen kannst, ...die sind meistens nur gesteckt) in die Düse feste reinblasen...da du wahrscheinlich keine Luftpistole zu Hause haben wirst muss dein Mund wohl herhalten. Zur Not kauf dir eine Neue, die kosten nur 3€. Stell aber vorher sicher, dass wirklich die Düse defekt ist und nicht nur der Schlauch eingeklemmt. Viel Erfolg

Klar, wenn du versuchst nen Bleistift reinzuschieben, drückst du den Dreck eher weiter rein, aber wenn du es mit dünnen! Nadel versuchst, wirst du die Verkrustungen aufbrechen und mit anschließendem Wischer betätigen rausspülen. Musst du wahrscheinlich ein paar Mal wiederholen..

Denke schon das man es mit einer dünnen nadel versuchen könnte. du lockerst den dreck ja dadurch erstmal nur. wenn man dann die wischfunktion betätigt, wird der dreck der nun gelockert ist mit raus grdrückt und dann kann es wieder funktionieren.

Lange Standzeit oder ex Mietwagen?

 

Seat Leon ST FR 2.0 TDI 150PS

 

Erstzulassung:       02/2017

Kilometerstand:    100 KM

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto auf einen Seat Leon gestoßen.

Das Fahrzeug ist schon fast 1,5 Jahre alt, aber nur rund 100 Kilometer gefahren!

Laut Aussage der Verkäuferin, war dies ein Ausstellungsfahrzeug, welches hauptsächlich zur Präsentation im Autohaus genutzt wurde.

 

Meine Frage dazu ist jetzt… Wie gut verträgt so ein Auto eine derart lange Standzeit???

Gibt es da Dichtungen die Frühzeitig schlapp machen könnten? Oder kann es der Klimaanlage oder ähnlichem Schaden anrichten?

Kurz um – Wie groß ist die Gefahr, nach kurzer Zeit einen Schaden aufgrund der Standzeit zu bekommen?

Was sollte an dem Fahrzeug gemacht bzw. beachtet werden?

Oder wäre es besser ein Fahrzeug zu kaufen, welches ähnlich alt ist, aber „schon“ 15 000 Kilometer gelaufen ist?

Doch bei dem zweiten Fahrzeug was in Frage käme, wurde mir bereits mitgeteilt, dass dies als Vorführwagen und Werkstattersatzwagen gedient hat!

Also sprich, es sind schon viele Leute damit gefahren…

Als zweites Problem sehe ich hierbei, dass ich gerne eine Seat Garantieverlängerung abschließen würde. Laut der AGB´s ist es aber fraglich, ob diese bei einem derartigen Vorbesitz überhaupt zahlen würde…

 

Könnten Sie mir dabei ein paar Tipps und einen guten Ratschlag auf meine Fragen geben?

Ich wäre Ihnen sehr dankbar…

 

Mit freundlichen Grüßen

T. Steffen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?