Winterreifen für 29.99€

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin auch der Meinung, dass du es davon abhängig machen solltest, in wie weit die Reifen beansprucht werden sollen. Wenn du nicht unbedingt in einer schneereichen Gegend wohnst und auch nicht viel Landstraße oder Autobahn fährst, kannst du solche Reifen nehmen, sonst hol dir lieber neue, die bekommt man auch schon so ab 45 Euro, je nach Fahrzeugmodell.

Ich kann auch die Baumärkte nicht verstehen. Klar, das ist ein Grund gerade zu diesem Baumarkt zu kommen. Was aber, wenn mehrere Reifen einen Defekt haben und die Kette einen Rückruf starten muss? Dann ist der Gewinn ziemlich teuer erkauft.

Ich kann nur deutlichst davon abraten! Grade sehr günstige Winterreifen sind in ihrer Haftkraft oftmals dramatisch schlechter. Die schon angesprochenen China Modelle haben bei 50km/h und nasser (->nicht mal vereist!!!!) Straße bis zu 20 M (überleg dir mal was das ausmacht im Notfall) mehr Bremsweg. Nicht nur für dich fatal s ondern im blöden Fall auch für denjenigen der dir grade auf die Straße gesprungen ist... Bei Winterreifen zu sparen ist echt gefährlich, vor allem als Vielfahrer aber auch als Ottonormalfahrer bist du halt einfach schlecht dabei......ein Shop den ich empfehlen kann ist z.B. www.popgom.de <- hier gibts auch ne Bestpreisgarantie! Da freut sich auch der Geldbeutel der Sparfüchse....

Also richtig Sparen und Preise vergleichen oder Bestpreisgarantien nutzen und nicht einfach billige Reifen (besonders nicht Winterreifen) kaufen! hierzu noch: focus.de/auto/ratgeber/sicherheit/reifen/tests/tid-19940/tid-19941/adac-winterreifentest-2010-das-ist-nur-schlecht-und-billigaid554873.html

Wie heißt das noch gleich noch: Wer viel Geld hat, kauft billig - weil er dann noch einmal losrennen, muss, um die erste Garnitur zu ersetzen. Wenn er dann überhaupt noch einkaufen kann. Meine Meinung: Keine Billigprodukte kaufen, schon gar nicht bei Reifen!

Das sind Reifen aus China, hier werden oftmals die alten Karkassen gar nicht überprüft oder deren Qualität zur Wiederaufbereitung sehr tief angesetzt. Du kannst Glück haben, eine absolut intakte erhalten, dann ist auch der Reifen gut. Erwischst Du eine, die vom Vorbestizer des öfteren Bordsteinkontakt hatte, kommen Unwuchten auf, die nicht mehr auszuwuchten sind. Bei einer gerissenen Karkasse kann es knallen.

Nun kommt es auch drauf an, auf welches Auto kommen die Reifen und welche Strecken fährt man damit. Auf einem Polo für fast nur die Stadt, kann man die durchaus verwenden, mit über 140 würde ich damit nicht über die Autobahn fahren.

Da würde ich dir ebenfalls ganz klar von abraten!! Gute Winterreifen sind gerade bei glatten Straßen wesentlich besser!

Wenn Du ein nicht besonders schnelles Auto hast oder ausschliesslich langsam unterwegs bist, dann kannst Du so zwar ein paar Euro sparen, aber "Runderneuerte" kämen mir nicht an den Wagen, weil die bei Untersuchungen des ADAC meist miserabel abschneiden.

Das kann nix taugen. Genauso sollte man keinen Sturzhelm für 50 Euro im Baumarkt kaufen.

Bei Billigreifen sparst Du an der falschen Stelle.

Was möchtest Du wissen?