Wie wird mit der Versicherung ein Kaskoschaden abgerechnet?

1 Antwort

Moin moin,

da ich kein Anwalt bin, kann ich nur ein paar Ratschläge geben.

Um den Schaden finanziell regulieren zu lassen, muß ein Gutachten vorliegen, jenes erstellt ein KFZ-Gutachter ,aber das kostet Geld, kulante Gutachter warten bis die Versicherung gezahlt hat, das ist bei Fremden aber eher selten der Fall.

Dabei nicht vergessen, die Versicherung macht Abzüge bei den Kosten wenn man selbst repariert, z.B. wird die Mehrwertsteuer erst nach einreichen der Rechnung ausgezahlt, das heißt die Original Rechnungen gehen an die Versicherung, da diese die Kosten ja auch übernimmt, es kann aber auch sein das die Versicherung der Meinung ist, es können in bestimmten Bereichen, und je nach Alter des Fahrzeuges, gebrauchte Teile verarbeitet werden, dann fältt der Betrag auch minder aus.

Also einfach mal so 10.000,- € Kassieren, und dann nur für 2000,- reparieren, selbiges auch noch mit dem Vorsatz Geld zu verdienen, sollte man sich aus dem Kopf schlagen, außerdem schädigt man sich damit nur selbst, da für solche Fälle und Häufigkeit die Versicherungsprämien angehoben werden, dabei meine ich nicht für den Einzelnen, nein für die Allgemeinheit.

Das Gutachten schließt in der Regel auch eventuelle Folgeschäden ein, der Versicherer spricht dieses Theme aber in der Regel auf seinem Vertrag an, jenen muß man ja unterschreiben, ob dann weiterhin ein Anspruch besteht, oder er aber erlischt, das kommt auf den Vertrag an, man kann aber davon ausgehen, das bei einer "Einmalzahlung" alle weiteren Verpflichtungen abgetreten werden und man dann nichts mehr bekommt.

Grüße Ralle

Was möchtest Du wissen?