Wie wichtig ist das Wechseln eines Diesel-Kraftstofffilters?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob die 20000 bei diesem Wagen, dessen Typ Du leider nicht erwähnt hattest, richtig ist, kann ich so natürlich nicht beurteilen.

Allerdings kann es durch einen verdreckten Filter mal zu erheblichen Störungen kommen, wenn der so zugesetzt ist, dass nicht mehr genügend Treibstoff hindurch gelangt.

Wenn dort 20000 angegeben ist, dann heisst das sicher nicht, dass der Wagen bei 21000 stehenbleibt, aber ein Anhaltspunkt ist das schon.

20 000 KM kommt mir auch ein wenig oft vor. Was ist denn das für ein Auto? Meine Freundin fährt einen Diesel der schon über 200 000km gelaufen hat und dort wurde bei ca. 20 000km zwar der Kraftstofffilter getauscht, aber nur, weil ich Biodiesel getankt habe um Geld zu sparen. Das konnte der Filter leider nicht ab und die Dieselpumpe auch nicht.

Nein alle 20.000km halte ich für etwas häufig. Allerdings ist das neben einem Motorölwechsel und einem Ölfilterwechsel sehr wichtig. Frag einfach mal in deiner Werkstatt nach wann er zuletzt gewechselt wurde und wann ein erneuter Wechsel ansteht?!

denk an die umwelt. mach es einfach, es ist nicht grundlos.

Was möchtest Du wissen?