Wie pflegt man die Kugel einer Anhängerkupplung richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt darauf an, ob eine Antischlinger-Vorrichtung verbaut ist. Wenn nicht ist es gut, die Kupplungskugel einzufetten. Eine Antischlinger-Vorrichtung funktioniert durch Reibung der Verbindungseinrichtung an der Kugel, dann darf die Kugel nicht eingefettet sein.

Hin und wieder mal ein wenig fetten, das wars. Mehr muss an einer Stahlkugel nicht gepflegt werden.

Ich will mal die unten stehenden Antworten zusammenfassen und ergänzen. 1. Bei normalem Anhängerbetrieb ist die Kugel immer mal einzufetten. 2. Beim Einsatz eines Schlingerdämpfungssystems muß die Kugel fettfrei sein (Reibbeläge). 3. Beim Einsatz eines Fahrradträgers muß die Kugel fettfrei sein, sonst funktioniert die Klemmeinrichtung nicht und der Träger verrutscht auf der AHK.

Ich fette die Kugel satt ein vor längeren Hängerfahrten - das reicht allemal.

Was möchtest Du wissen?