Wie lang muss man einen modernen Motor heutzutage eigentlich noch einfahren?

3 Antworten

Hallo, auch wenn das Einfahren bei vielen Herstellern nicht mal mehr in der Bedienungsanleitung erwähnt wird, ist es grundsätzlich nicht falsch, dies zu tun. Solange der erste Ölwechsel vom Hersteller nicht bei 15.000km angesetzt ist, sollte man einen Motor meiner Meinung nach auch einfahren.

demosthenes siehts richtig, es lohnt sich immer noch, einen Motor vernünftig einzufahren.

Unbedingt erforderlich ist es aber nicht mehr, verbesserte Motoröle und minimale Fertigungstoleranzen durch computergesteuerte Maschinen zeigen Wirkung. Zum Vergleich: In den 80er Jahren musste man noch nach 1000KM zum ersten Ölwechsel, wobei oft kleine Eisenspäne am magnetischen Ölstopfen klebten. Heute fährt man bis zum ersten Ölwechsel ca 20 - 30000 KM!

Das einfahren eines Motors ist in der Tat nicht mehr so ausschlaggebend wie es früher vielleicht einmal war. Aber das Warmfahren ist dafür immer noch sehr wichtig. Wenn du einen Motor vernünftig warm fährst, kann nicht viel passieren.

Was möchtest Du wissen?