Wie kann ich meine Rückenschmerzen beim Autofahren vermeiden?

5 Antworten

Hey,

ich habe auch das Problem, dass ich ziemlich lange zur Arbeit fahren muss und immer verspannt war. Das hat sich aber geändert als wir bei der https://www.adpoint.de/adwords-agentur/ angefangen haben 15 Minuten am Tag Rückenübungen zu machen. Das hat mir sehr geholfen, zusammen mit Voltaren Schmerzgel.

LG

Sabrina

Ich sitze beruflich fast den ganzen Tag im Auto. Nach einigen Jahren habe ich auch ständig Rückenschmerzen bekommen. Ich war dann bei verschiedenen Ärzten, habe Cremes und Salben ausprobiert. Vorrübergehend hat das auch anfangs geholfen, doch die Schmerzen im Rücken kamen immer wieder - und in immer kürzeren Abständen.

Von einer Freundin habe ich dann ein Wochenende in einem Wellnesshotel hier in NRW geschenkt bekommen. Dort habe ich eigentlich nur aus Neugierde ein Moorbad ausprobiert - und war von der Wirkung positiv überrascht. Seitdem ich mindestens 1x pro Monat ein Moorbad sowie spezielle Gymnastik zur Rückenschmerzen-Behandlung nehme, haben sich meine Beschwerden deutlich gelindert: http://www.moorland.de/rueckenschmerzen-behandlung.html

Zu erst ist es wichtig das der Sitz richtig eingestellt ist. Wenn du eine Sitzheizung hast kann die dir helfen. Ansonsten einfach ein, zwei Pausen mehr einplanen. Ich habe mal so einen Rückenschulenkurs mit gemacht, da gabe es eine Übung die man auch im Auto machen konnte, weiß aber leider nicht mehr was das für eine war.

Wärme KANN helfen. Muss aber nicht. Auf jeden Fall helfen tun viele Pausen - aufstehen und Bewegung. Das ist wohl das einzige was wirklich hilft. Ansonsten must du das Problem mal mit einem Arzt angehen.. Denn irgendetwas kann ja nicht stimmen.

Was mir immer hilft ist die Sitzheizung! Wenn ich mal wieder Schmerzen in der Lendenwirbelsäule habe, dann stelle ich die Sitzheizung auf volle Pulle und die Schmerzen werden zumindest etwas gelindert.

Was möchtest Du wissen?