Wie kann ich feststellen ob ein Tacho manipuliert wurde?

5 Antworten

Als Laie geht das tatsächlich nicht. Bin vom Fach, daher weiß ich wovon ich spreche. Aber es gibt da ein paar Jungs in Venlo, die können Dir ziemlich genau sagen, was Dein Auto gelaufen hat. Ruf die doch mal an. Hier die Seite von denen: http://www.tachoprogrammierung.de/

Meine Erfahrungen sind bei alten Autos auch so, dass mans nur daran erkennen kann, wenn man den Vorbesitzer kontaktiert und nach seinem KM Stand fragt - oder eben abschätzt ob die Kilometer zu den Gebrauchsspuren passen. Ein super Indiez um das festzustellen sind die Autositze; sind die zu sehr für den KM STand abgenutzt, ist was komisch. Sitze auszubauen und neue reinzubauen ist nicht nur aufwendig sondern für die Betrüger auch zu teuer!

Das kannst du vor Ort nicht festestellen. Neuere Modelle speichern den Kilometerstand intern ab und auch im Schlüssel. Die sind eh kaum noch zu manipulieren. Bei Älteren Autos (ca. unter 2005 Bj.) geht die Manipulation einfacher. Da kannst du nur den Vorbesitzer anrufen, TÜV Berichte und Inspektionsnachweise abgleichen und den Fahrzeugzustand natürlich deuten. Aber 100% Sicherheit hast du bei einem Gebrauchten nie.

Seit wann ist Tachomanipulation strafbar?

Heute meinte ein Kumpel von mir das Tachomanipulation erst seit 2005 strafbar ist. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Wenn das stimmt dann wollte ich hier noch fragen wie das vorher gehandhabt wurde und wieso es so spät eingeführt wurde?

...zur Frage

angeblich anderes Auto beschädigt, Fahrerflucht?

Hallo, ich habe ein Problem: vor über einem Monat wurde ich auf einem öffentlichen Parkplatz zu geparkt ( bitte nicht darauf eingehen, da ich im nachhinein selber weiß, dass ich die Polizei hätte rufen sollen..) auf jeden Fall habe ich beim engen Ausparken das Auto neben mir leicht berührt, zur selben Zeit war grad ein älterer Herr an seinem Auto schräg gegenüber von mir, und hat dies gesehen. Er hat mir geholfen mich aus der Lücke zu lotsen und als ich mir anschauen wollte, ob ich das Auto neben mir beschädigt hatte, fuhr der alte Mann weg. An dem Auto habe ich nichts entdeckt und auch mein Freund der dabei war hat nichts an dem anderen Auto gesehen und an meinem Auto auch nichts. Ich dachte, Glück gehabt, nur leider habe ich nun über einen Monat später einen Geschäftsbrief der Polizei bekommen und ich solle mich dort melden, da es zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen sei! Ich habe mir das fremde Auto noch mal angesehen und tatsächlich ist da nun eine kleine Delle an der Fahrerseite, NUR die war damals noch nicht da! Nun werde ich beschuldigt dieses Delle verursacht zu haben, da der ältere Herr auch gesehen hat, dass ich dass Auto tuschiert habe, jedoch hat er sich nicht vergewissert, ob ein Schaden entstanden ist, da er ja gleich weg gefahren ist! Ist er dann ein glaubwürdiger Zeuge? Werde ich nun trotzdem eine Anzeige bekommen? Welche Folgen wird das haben, wenn ich trotzdem weiter beschuldigt werde?Ich habe Angst, da ich als Studentin nicht viel Geld habe..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?