Wie kann ich erkennen, ob bei einem Gebrauchtwagen am Tacho geschraubt wurde?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

check auf alle Fälle das Serviceheft und alte Rechnungen und alte TÜV Prüfberichte. Wenn diese Unterlegen alle fehlen würde ich so ein Auto auf keinen Fall kaufen. Du kannst auch das Auto zum TÜV bringen und einen Gebrauchtwagen Check machen lassen. Die prüfen dann auch auf ungereimtheiten beim KM Stand. Also Abnutzung der ganzen Verschleissteile usw. Wenn so ein TÜV Gutachter drauf schaut ist das schon gut. KFZ Gutachter schreiben schließlich jeden kleinen Mangel auf - das hilft dir auch um den Preis dan zu verhandeln.

Es gibt da wie schon erwähnt eine Menge Methoden wie man die Manipulation erahnen kann. Ganz sicher herausfinden kann man soetwas jedoch leider nicht. Wenn viele Faktoren zusammenkommen dann wird es schon recht wahrscheinlich, dass etwas am Tacho gedreht wurde. Hier gibt es auch noch einige Hinweise. Ich würde mir im Vorfeld speziell zum Modell informationen reinholen. Jedes Auto hat so seine Alterskrankheiten (spezielle Rosstellen), die beachtet werden können. Hier kann man dann schätzen wie alt das Auto schon sein mag. Wenn sich ein großer Unterschied zum angegebenen Kilometerstand ergibt, dann sollte man das ganze kritisch hinterfragen.

Wenn der km-Stand nicht zum alter und zum Abnutzungsgrad des Autos passen solltest du schon kritischer nachfragen und dir die das Serviceheft usw zeigen. Zum TÜV kannst du auch noch fahren um es überprüfen zu lassen, wenn du dir unsicher bist. Bei Autos mit Digitalanzeige wird es schwierig, da hilft evtl. nur das Auslesen der Motorsteuerung.

Was möchtest Du wissen?