Wie kann ich das Auto auf eine lange Standzeit vorbereiten?

2 Antworten

Wenn es um die feuchte Herbst bzw. Winterzeit geht, würd ich dir auch raten eine Unterbodenreinigung zu machen (oder lassen) und die Karosse mit Wachs zu behandeln. Wenn du keine Zeit hast es selbst zu machen, geht das auch relativ kostengünstig bei der Waschstraße.

Alle Betriebsstoffe und de Reifen auffüllen, Batterie abklemmen, Dichtungen fetten, vorher alles schön Waschen und einwachsen, nicht unter einen Baum stellen - da könnten im Falle eines Sturmes Sachen runterkommen.

Dann kann erstmal der Winter kommen.

Motoröl und Tank bis zum Maximum auffüllen und den Reifendruck um 0.5 bar erhöhen ist schon mal ein guter Anfang.

Keine Additive einfüllen, denn die haben meist andere Wirkungen.

Ansonsten kannst Du natürlich den Akku ausbauen und an ein "Pflegegerät" hängen, aber nötig ist das sicher nicht.

So werde ich es machen, danke dir :) !

0

Was möchtest Du wissen?