Wie finde ich heraus ob mein Motor zu heiß läuft?

 - (Auto, Motor, BMW)

2 Antworten

Wenn du nach 30min Fahrt den Motor laufen lässt und deinen vorher gekochten, und nun kalten Kaffee samt Tasse auf besagte silberne Abdeckung stellst, dann ist der nach weiteren 30min ausreichend warm um diesen zu trinken.

Ist der Kaffee zu heiß zum Trinken, dann ist auch der Motor zu heiß und du musst einen Fehler suchen.

Wünsche noch einen schönen 1. April

Hallo, soll kein Scherz sein. Aber ich finde das sehr heiß. Dachte es wird da nicht ganz so heiß

0
@Derfrager96

Okeeee. Es gibt im Motor eine Verbrennung und es entsteht Hitze. Dabei werden leicht Temperaturen von mehreren hundert Grad erreicht und ein Teil davon geht zwar über den Auspuff raus, der Rest erwärmt den Motor und Kühlmittel. Bei Vollgas fängt sogar der Krümmer an zu glühen, das sind ca. 700° und mehr.

Das Kühlmittel soll den Motor runterkühlen, durchläuft einen Kühlkreislauf u.a. durch den Kühler, bei dem der Fahrtwind und Ventilator die Wärme abführt. Da es bei dir meine ich ein Drucksystem ist, kann hier die Temperatur des Kühlmittels durchaus sogar über 100° liegen, ohne dass es kocht.

Dass dein Kühlkreislauf offenbar ok ist, zeigt dir die Temperaturanzeige mit dem Zeiger im "gesunden" Bereich zw. blau und rot.

Dass bei eingeschalteter Klimaanlage der Lüfter läuft ist der Steuerung der Klimaanlage zu verdanken und hat weniger etwas mit dem Kühlkreislauf des Motors zu tun.

Bei dem Ventildeckel, so heisst das Teil mit dem Öleinfüllstutzen, können durchaus Temperaturen leicht über der Kühlwassertemperatur erreicht werden, also irgendwas zw. geschätzten 80 bis 120°.

Ein Mensch empfindet alles was deutlich über 40° hinausgeht als "sehr heiß" und damit dürfte klar sein, warum du den Motor als "zu heiß" empfindest. Technisch erscheint mir aber alles ok zu sein.

4
@geoka

Super erklärt 👍 Ich danke dir und wünsche einen schönen Tag

1
Wie finde ich heraus ob mein Motor zu heiß läuft?

Indem Du auf die Anzeige oder, besser, in das "Geheimmenü" guckst. Dort steht dann die exakte Temperatur drin, die Anzeige ist nur eine "Tendenzanzeige", d.h. sie steht in einem breiten Temperaturbereich immer in der Mitte. Zwecks Geheimenü googelst Du am besten mal.

...ich habe vorhin nach einer 30 minütigen Fahrt meine Motorhaube geöffnet. Es kam mir ein sehr warmer schwall entgegen.

Soweit nicht abnormal. In einem Verbrennungsmotor wird was verbrannt, das erzeugt ordentlich Hitze.

Wenn die Klimaanlage aus ist läuft der Lüfter nicht.

Bei älteren BMW gibt es zwei verschiedene Arten an Motorlüfter: Elektrisch betriebene, per Thermoschalter gesteuerte, sowie mechanisch vom Motor angetriebene, per Viskokupplung (hitzefühlige Hydraulikkupplung) gesteuerte. Beim E39 beispielsweise ist es so, dass nur ein mechanischer Lüfter verbaut ist, wenn keine Klimaanlage an Bord ist. Hat man eine Klimaanlage, kommt ein Elektrolüfter zusätzlich hinzu. Bei Deinem E36 hat man offenbar für beides nur einen Lüfter vorgesehen, jedenfalls sehe ich keine Viskokupplung.

Egal wie: Der Lüfter muss ab einer bestimmten Temperatur anspringen bzw. einkuppeln. Wenn nicht: Thermoschalter oder Elektromotor defekt bzw. Viskokupplung im Eimer.

Die Temperaturanzeige im Innenraum steht wie immer wenn er warm ist, genau zwischen blau und rot.

Siehe Punkt 1.

Könnte es sein, dass die Wasserpumpe gebrochen ist und nicht mehr genügend Wasser fördert?

Könnte sein, kam auch schon vor (manche Motoren nutzen ein Kunststoffrad auf einer Stahlwelle). Glaube ich aber nicht, weil dann würde Dein Motor stark überhitzen. Öffne doch mal den Verschluss am Kühler, dort seitlich sieht man beim Gasgeben (kann man beim M43 noch vom Motorraum aus) den Wasserstrahl.

...sitzt er am Motor oder im Kühler?

Am Motor, direkt im Block. Wäre er am Kühler, würde die Anzeige im Warmlauf nichts anzeigen, denn der Kühler wird vom Thermostat erst ab einer bestimmten Kühlmitteltemperatur angeströmt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Danke für den Tipp mit dem Geheimmenü!

Der Lüfter ist ein E Lüfter. Ich fahre das Fahrzeug seit fünf Jahren und der Lüfter ging auch im Sommer (bei abgeschaltener Klimaanlage) nie an. Das hätte ich gehört und gemerkt.

Kann es denn sein, dass für das Fahrzeug nie Bedarf bestand den E Lüfter zu verwenden? Also das die Temperatur einfach nie hoch genug war um den Schalter auszulösen? Oder ist das untypisch?

0
@Derfrager96
Kann es denn sein, dass für das Fahrzeug nie Bedarf bestand den E Lüfter zu verwenden?

Gut möglich. Der Lüfter geht nur an, wenn Bedarf besteht. Beispielsweise bei langen Leerlaufphasen, oder im Anhängerbetrieb bei Paßstraßen bei gleichzeitig hoher Motorlast, hohen Außentemperaturen und geringer Geschwindigkeit. Es ist auch von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich - manche Lüfter laufen früher an, andere später, je nachdem, wie das System ausgelegt wurde. Bei meinem E39 ist es extrem selten, dass ich mal den Viskolüfter fauchen höre.

2

Was möchtest Du wissen?