Wie finanziere ich günstig ein neues Auto?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst dich durchaus mal trauen, bei einem Kreditgeber nach einem Autokredit zu fragen, denn - auch wenn oft gegenteiliges behauptet wird - sind dort die Konditionen zum Teil besser als bei Autohäusern. Ich habe besonders gute Erfahrungen mit den Autokrediten von BON-Kredit gemacht.

Einen interessanten Bonus kannst du dadurch kriegen, dass du zwar auf dem Kredit (relativ niedrige) Zinsen hast, dein Auto dann aber Bar zahlen kannst und somit sicherlich einen Rabatt aushandeln kannst.

Generell geht es allerdings immer auch um Verhandlungsgeschickt, man darf keine Angst davor haben, auch mal nachzufragen und eigene Vorstellungen zu nennen.

In welchem Rahmen bewegst Du dich denn da, wieviel willst Du überhaupt finanzieren? Möglichkeiten entweder über den Händler bzw. über den Hersteller oder bei den heutigen, geringen Zinssätzen auch über die Hausbank. Auf keinen Fall leasen!

Hast du dann von den Händlerangeboten eine Hausnummer, kannst du z.B. ganz einfach im Internet Angebote vergleichen. http://www.kreditvergleich-sieger.de/autokredit/ ist ein Portal, wo du verschiedene Anbieter vergleichen kannst und auch noch so einige Infos zu einer Finanzierung findest. Finde ich eine tolle Sache, die ich selbst auch schon genutzt habe. Ähnlich gehe ich dann auf entsprechenden Portalen auch für die Versicherung vor. Man kann mit gründlichen Vergleichen viel Geld sparen.

Es kommt ein Bisschen drauf an. Willst du z.B. immer einen Neuwagen fahren (also jede 3 Jahre ein neues Auto), dann ist meiner Meinung nach Leasing gar nicht so verkehrt, sofern du die Angebote wirklich gut vergleichst. Ansonsten würde ich zum Kredit raten.

Du könntest zum Beispiel einfach mal "Kreditvergleich" bei Google eingeben. Da kommen dann verschiedene Anbieter, wo du einen Kredit bei verschiedenen Kreditgesellschaften vergleichen und beantragen kannst.

Je nachdem wie gut deine Bonität ist, wirkt sich das dann auf deinen persönlichen Zinssatz aus. Je besser die Bonität, desto besser der Zins.

Das Auto bleibt dann im Normalfall aber erstmal im Besitz des Kreditgebers bis der Wagen abbezahlt wurde.

Du gehst einfach zu deinem Händler mit der Marke deiner Wahl und lässt die ein Angebot machen. Dann vergleichst du mal mit anderen Angeboten die du dir auch eingeholt hast.

Verschiedene Händler - verschiedene Angebote

Verschiedene Marken - verschiedene Angebote

Eine 0 %-Finanzierung ist i.d.R. nicht günstiger als eine z.B. 3,9 oder 5,9 %-Finanzierung. Bei 0 % wird dir ein anderer, niedriger Rabatt gewährt.

Leasing ist die teuerste Art der Autofinanzierung und die 3-Wege-Finanzierung (Ballon-Finanzierung) ist auch nicht für jeden wirklich sinnvoll.

Treffe also keine voreiligen Entschlüsse sondern vergleiche alles gut mit einander und verstehe es auch.

Hast du denn niemanden in der Familie, bei denen du das Geld leihen kannst, oder kommt das generell nicht für dich in Frage?

An deiner Stelle würde ich nach einer 0%-Finanzierung Ausschau halten.

Was möchtest Du wissen?