Wie beläd man eine Dachbox richtig?

2 Antworten

Wie Geoka schon sagte am besten gar nichts schweres in die Dachbox packen und wenn, dann nur eine Sache, die auch die Dachbox ausfüllt, damit sich das Gewicht beim fahren nicht so extrem verlagert. Dann aber auch wieder auf die Geschwindigkeit achten.

Stichpunkt Schwerpunktverlagerung! https://www.dachbox.org/autofahren-mit-dachbox/

Danke, so ein Video hatte ich nicht gefunden. DH!

1

Schwere Sachen gehören nicht in die Dachbox, sondern möglichst nur leichte Sachen wie dicke Daunenjacken, Skianzüge etc.

Warum? Die Dachbox verlagert den Schwerpunkt weiter nach oben und mit Beladung wird dieser Schwerpunkt weiter nach oben gesetzt und der Hebel damit quasi länger. Der Wagen wankt somit mehr, ist schwerer zu kontrollieren etc.

Zudem ist die zulässige Dachlast bei vielen Auto recht gering, z.B. nur 75kg. So eine Dachbox darf häufig mit nur mit 50-75kg beladen werden, wiegt aber selbst schon ab rund 15kg, die Träger nochmal rund 5kg. Also darf man allenfalls mit 30-55kg maximal beladen. Hört sich wenig an, macht sich aber im Fahrverhalten extrem negativ bemerkbar

Alles was schwer ist, gehört also ins Auto, möglichst weit unten und idealerweise mittig. Transportierst du also 5 Zementsäcke, sollten diese entweder auf der Rückbank liegen, wobei diese dort nicht sicher untergebracht sind. Also in den Kofferraum, direkt an der Rückbanklehne.

Was möchtest Du wissen?