Wie Auto online kaufen? Hat wer Erfahrungen mit Autoscout24?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey vivaldi,

ich habe im Sommer einen Bekannten beim Autokauf unterstützt. Er hat sein Auto über die Plattform erworben. Was da sehr hilfreich war, war die Fahrzeugbewertung. Die informiert dich über das Preis-Leistungs-Verhältnis von einem Angebot. Ist finde ich eine ganz praktische Unterstützung, das kannst du auch direkt in der App einstellen.

Hast du denn schon etwas Bestimmtes im Kopf?
Was ich dir sonst auf jeden Fall raten würde ist, dass du dir das Auto vor Ort ansiehst und Probe fährst. Nimm dir aber bitte jemanden mit, der sich relativ gut mit Autos auskennt und auch bewerten kann, ob der Kauf ein guter Deal für dich ist.

Viel Erfolg bei der Autosuche!

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Danke für die Antwort und die Erfahrungen, lagoon. Naja, ich suche jetzt nicht gezielt nach einer bestimmten Marke oder so, sondern einfach nach guten Angeboten, und wenn mir ein gutes Angebot unterkommt, dann möchte ich mir das Auto mal ansehen. Ich habe gesehen, dass auf auf der Seite unterschiedliche Kategorien gibt, wie faires Angebot, Top Angebot etc. Meinst du, ich sollte mich eher nur auf die Top Angebote konzentrieren?

0

Alles klar, dann hast du wahrscheinlich doch relativ viel Auswahl!
Ich denke, dass das von ein paar Aspekten abhängig ist. Zum Beispiel, ob du es eilig hast an ein Auto zu kommen, ob du viele und genaue Anforderungen hast oder ob du sehr wählerisch bist. Du wirst doch bestimmt bei den Filtern angegeben haben, was deine Aforderungen sind - hast du da Erfolg bei den oberen Kategorien, also kommen Top Angebote viele Treffer?
Wenn da kaum etwas aufscheint, dann würde ich entweder die Ansprüche überdenken und abmildern oder mich unter Gutes Angebot und Faires Angebot umsehen. kann mir aber eigentlich nicht, dass die Deals in den "unteren" Kategorien schlechte Deals sind, wenn sie sogar dort aufscheinen. Was sagt denn dein Gefühl über die bisherigen Treffer in den Kategorien?

1
@lagoon

Ja, Auswahl hat man da genug. :-) Und wirklich wählerisch bin ich nicht...ich möchte halt nur schauen, dass ich ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis erwische...das Auto soll ja schon noch mehrere Jahre funktionieren.

Ich habe mich ein wenig herumgespielt mit der Filteroption und es gibt schon einige Top Angebote dabei. Auf den ersten Blick scheinen die Autos ja wirklich in gutem Zustand zu sein und auch die Details passen eigentlich...diese "Ferndiagnose" sollte ja dann sowieso noch bei einer echten Besichtigung doppelt kontrolliert werden...meinst du vor Ort kann ich den Preis noch etwas runterschrauben? :-)

0
@vivaldi

Dann solltest du auf jeden Fall schon ein paar gute Angebote entdeckt haben oder?
Finde es immer ganz praktisch, wenn man nicht ganz strikte Anforderungen hat, da findet man leichter etwas, das dann auch zu einem passt. Wenn man so festgefahren ist und ganz spezielle Forderungen hat ist es oft schwieriger.

Wie du schon sagts, mittels "Ferndiagnose" wirkt es auf den ersten Blick natürlich optimal, aber man sollte das auf jeden Fall gegenchecken. Bevor du dich also für ein Auto entscheidest besichtige es und probefahren ist ebenfalls besonders wichtig!! Ich weiß, ich wiederhole mich etwas, aber du merkst für wie wesentlich ich das empfinde ;)
Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass der ein oder andere mit sich verhandeln lässt. Hängt bestimmt vom Typ Mensch ab, aber wenn ihr euch sympathisch seid und es gute Argumente gibt, weshalb er dir preislich entgegenkommen sollte bzw. er dir einfach ein noch besseres Angebot machen will, sollte da Spielraum für ein paar Verhandlungen gegeben sein.

1
@lagoon

ja, Angebote gibt es genug auf der Seite und eigentlich auch recht gute! Zumindest in der Anzeige wirken sie recht gut...

ja stimmt, wenn man gewisse Anforderungen hat, wie jetzt beispielsweise eine bestimmte Farbe, dann ist man da schon sehr eingeschränkt...gut, ich würde jetzt auch kein violettes Auto der so haben wollen, aber das würde mich sogar gar nicht sooo stören, wenn sonst alles passen würde - und einfach zu finden auf einem großen Parkplatz wäre so ein Auto allemal ;-) Aber ja, wie gesagt, ich bin einfach auf der Suche nach einem Auto in gutem Zustand :-)

Und ja, danke jedenfalls für die Tipps...auf eine Probefahrt werde ich definitiv bestehen...und am besten gleich eine etwas längere oder zumindest so lange, dass man alle Gänge testen kann.

Gut zu wissen, dass man da auch noch ein wenig verhandeln kann...auch wenn es nur ein paar Hundert Euro sind - das macht für mich schon recht viel aus und mir ist jeder Cent mehr auf meinem Konto lieber als jeder Cent weniger. :-)

Danke nochmals für die vielen Tipps und Erfahrungen! Ich werde versuchen, das alles bei meinem Autokauf zu berücksichtigen. Bis dahin werde ich nach guten Angebote Ausschau halten. :-)

0
@vivaldi

Ja das stimmt allerdings, ein violettes oder gar pinkes Auto würde man um einiges leichter und schneller am Parkplatz finden ;)

Bei der Probefahrt kannst du dann auch feststellen, ob zum Beispiel die Sitze angenehm sind für dich. Das sollte ja ebenfalls nicht zum Problem werden bei längeren Strecken. Also ruhig um die 15 Minuten herumdüsen mit dem Auto, glaube kaum, dass da jemand etwas einzuwenden hätte.

Die paar Hundert Euro, die du dir im besten Fall sparst, kannst du dann gleich einmal für das Tanken verwenden. Wie du schon sagst: jeder Cent mehr ist besser als jeder Cent weniger ;)

Es freut mich, dass ich dir behilflich sein konnte! Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei deiner Suche und halte die Daumen! =)

0

On der Preis fair ist, nur durch direkten Vergleich mit ähnlichen Autos.

Ob es ein guter Zustand ist, weißt du vorher nicht. Dabei ist es egal ob es von privat oder einem Händler verkauft wird. Bei vielen größeren wird man kostenlos eine Garantie dazu geben, aber auch das besagt nicht ob der Wagen nach 2,3 Jahren auseinanderfällt.

Ob dort oder bei mobile.de, de facto kannst du dort kein Fahrzeug "online" kaufen, du musst also zum jeweiligen Anbieter hinfahren.

danke für die Antwort!

ja, dann müsste man ähnliche Autos auch mal finden, um es besser vergleichen zu können.

ich möchte halt nicht von einem Händler über den Tisch gezogen werden...

und ja, bevor ich aber hinfahre (und das ist vielleicht ziemlich weit weg), möchte ich auch sicher sein, dass das Auto in einem guten Zustand ist...sonst war das Ganze ja für die Katz...

0
@vivaldi

Tja, ein gewisses Risiko ist immer dabei. Große Ketten sind da ehrlicher aufgebaut als irgendwelche Fähnchenhändler die in Gesellschaftsform UG auftreten oder Im Kundenauftrag verkaufen. Aber auch da gibt es positive Ausnahmen.

1
@geoka

ok, ja ich werde mich jedenfalls gründlich informieren zuvor.

0

Du kaufst dort kein Auto "online". Das ist nur eine Vermittlungsplattform auf der Privatverkäufer und Händler ihre Fahrzeuge zum Verkauf anbieten. Genau so wie auch Anzeigen in der Tageszeitung.

Du musst schon immer zum Verkäufer vor Ort fahren und das Auto persönliche begutachten. Wenn du technisch keine Ahnung hast, jemanden mitnehmen der sie hat.

Du kannst natürlich auch dann vor Ort event. zur Dekra fahren und es überprüfen lassen. https://www.dekra-austria.at/kfz-bewertungen

ja schon klar! mit online meinte ich eher so eine Plattform, wo man auch mehr Angebote hat und gleich ein paar mehr Details und Fotos... in der Zeitung erkennt man ja kaum das Auto auf den winzigen Bildern.

ok, so eine Überprüfung ist sicher hilfreich. Würde das den Verkäufer auch nicht stören?

0
@vivaldi

Wenn es ihn stört, solltest du das Auto nicht kaufen.

1
@jbinfos

hmm und was, wenn es ein gutes Angebot ist? :D

0
@vivaldi

Wenn der Verkäufer das nicht will, dann ist es kein gutes Angebot.

1
@jbinfos

ok, danke, das werde ich im Auge behalten. :)

0

Rost an der Anhängerkupplung?

Ich wollte mir von privat einen Wagen kaufen, er ist von 2002 und grad frisch durch den Tüv.

Bisher konnten wir ihn nur von außen sehen, eine Probefahrt steht noch an. Beim angucken, ergab sich auch ein Blick hinten unters Auto. Da fiel am Gestänge der AHK der viele Rost auf und dass überall die Farbe abgeplatzt war. Dieser Rost sah aber eher nur oberflächlich aus, aber eben viel. Anders hingegen der Teil, wo die Steckdosen drauf sitzt. Diese Halterung bröselte bereits an den Seiten und wirkte nicht mehr so fest und stabil. Ist oberflächlicher Rost da tragisch oder sieht es einfach nur doof aus? Und bei der anderen Halterung, lässt sich diese problemlos in einer Werkstatt wieder verstärken? Mit welchen Kosten kann man da rechnen? Hätte der Tüv das nicht beanstanden müssen? die klopfen doch immer auf alles was rostet und wenns bröselt wirds ernst...

Vielen Dank

...zur Frage

Welches Kombi-Modell ist objektiv gesehen das Beste?

Hi,

ich überlege gerade ein neues Auto zu kaufen. Aufgrund meiner jährlichen Fahrleistung (ca. 25.000 Km) und der allgemeinen Zukunfsplanung (Kinder etc.) habe ich mir als grobe Richtlinie einen Kombi mit Diesel vorgestellt. Ich schwanke allerdings noch zwischen mehrenen Modellen diverser Hersteller und suche nun auf diesem Wege Rat.

Meine bisherigen Favoriten sind der VW Golf VI Variant und der Skoda Oktavia. Alternativ hierzu finde ich aber auch den VW Passat Variant, den Skoda Superb, den Seat Exeo sowie Ford Focus & Mondeo sehr interessant. Besitzt jemand eines dieser Fahrzeuge bzw. hat bereits Erfahrungen damit gesammelt???

Des weiteren bin ich unschlüssig ob ich einen Neu-, Jahres- oder Gebrauchtwagen kaufen soll, könnt ihr mir bitte einen Tipp geben? In Bezug auf meine Fahrleistung macht sicherlich ein Neu- oder Jahreswagen Sinn, aber dort ist ja bekanntlich auch der Wertverlust noch am Größten. Ich will nicht finanzieren, sondern nach Möglichkeit "bar auf die Hand" bezahlen. Das spricht nun eher für einen Gebrauchten. Ihr seht also, ich brauche Hilfe! ;-)

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

MfG, Kante

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?