Wie alt dürfen die Autoreifen für den TÜV sein?

1 Antwort

Dafür gibt es kein Mindestalter. Man sagt zwar man solle die Reifen nach 4 Jahren wechseln aber dafür gibt es eigentlich keinen ersichtlichen Grund, solange sie noch nicht porös oder rissig sind.

Also mein Freund hat mir mal gesagt, niemals älter als drei Jahre und das die Reifen halt einen sehr großen Sicherheitsfaktor am Auto haben.

"Offiziös" wir häufig sechs Jahre als Limit angegeben, aber eine gesetzliche Vorschrift zu dem Thema gibt es nicht.

Wenn der Wagen viel in der prallen Sonne gestanden hat oder oft mit zuwenig Luft unterwegs oder häufig überladen war, dann kann der TÜV ihn wegen Rissigkeit auch schon mal nach zwei Jahren aus dem Verkehr ziehen.

Was möchtest Du wissen?