Wie alt darf ein Reifen max. sein wenn ich Ihn neu beim Händler kaufe?

4 Antworten

Da hat dein Freund wohl Pech. Die Reifen sind zwar neu, sprich ungebraucht, aber nicht von der neuesten Produktion. Da hätte er selbst drauf achten müssen, was da montiert wird. Aber deswegen sind die Reifen ja auch nicht unbedingt schlecht.

Da kann dein Freund garnichts mehr machen.Es gibt da keine gültige Rechtsvorschrift,wie alt ein Neureifen höchstens sein darf.Es ist immer nur die Rede von sollte nicht älter als,oder sonstige dehnbare Begriffe.Man soll vor dem Kauf ausdrücklich darauf hinweisen,dass man so 'alte' Schlappen nicht haben will und bei der Montage selbst drauf achten,was da aufgezogen wird.Ein Indiz für ältere Reifen ist meistens,wenn der Reifenbetrieb sie auf Lager hat.Wenn er sie erst bestellen muss,sind sie aus der neuesten Produktion

Ein Reifen ist "Neu", wenn er aus der Fabrik kommt. Lt. ADAC, TÜV Rheinlang gelten Reifen bei sachgemäßer Lagerung beim Fachnhändler durchaus 3 Jahre lang als Neuware "mit dementsprechend zugesicherten Eigenschaften" - und dieser Auffassung schliessen sich die meisten Gerichte auch an.

ATU und viele Onlinehändler sind dafür bekannt, alte Schlappen anzudrehen - da muss man bei seiner Bestellung dann schon "aus neuester Produktion" vereinbaren, um dies als Sachmangel wirksam zurückweisen zu können :-)

G imager761

Was möchtest Du wissen?