Welches Motoröl?

5 Antworten

Jeder Hersteller hat für seine verschiedenen Motoren verschiedene Öle vorgeschrieben, die sich in Viskosität (z.B. 20W50) und Spezifikation (VW50400, JASO, API, usw.) sowie Voll-/Teilsynthetisch und mineralisch unterscheiden und zudem u.U. bei anderen Herstellern nicht zugelassen sind. Dazu noch Unterscheidungen ob Asche- und/oder schwefelarm, legiert/unlegiert, Leichtlauf, Langauföl etc.

Ein Blick in die Bedienungsanleitung vom Fahrzeug gibt einen ersten Überblick. Ein falsches Öl im Motor kann diesen schnell ruinieren.

Es gibt also nicht für alle Fahrzeuge das "Beste Motorenöl", zumal das Basisöl bei verschiedenen Herstellern identisch ist und durch Zutaten "individuell" wird.

Mehr Infos zum Thema Motoröl auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Motor%C3%B6l

1

liqui moly finde ich sehr gut, benutze das schon seit Jahren. Ich kaufe das dann auch immer online, weil die Werkstätten mich bei meinem 911 schon mehrfach komplett ausgenommen haben.

0
21
@Porsche919Fan

Scheißegal welche Marke, wichtig ist zunächst nur ob es geeignet/freigegeben ist. Ob man dann mehr oder weniger Geld für eine bestimmte "gute" Marke ausgeben will, ist dann eher eine Glaubensfrage.

0

Liqui Moly, Catrol, aber auch Maninol sind gute Marken. Ich schließe mich aber defintiv an, man sollte Öle unterschiedlicher Viskositäten nicht mischen. Deshalb auf jeden Fall ins Handbuch bzw. Serviceheft gucken, welches Öl dein Auto braucht.

21

Wem schließt du dich an bezüglich Mischungsverbot verschiedener Öle und warum sollte das ein Problem sein?

0
4
@geoka

Das hat mit den Additiven (Zusätze) zu tun. Teilweise können die sich dann neutralisieren wenn man verschiedene Öle mischt. Dann gehen wichtigen Eigenschaften verloren.

1
21
@GeldOderLeber

Da gleiche Eigenschaften durch nur gleichartige Additive garantiert werden können, wird hier keine Neutralisation bei einer Mischung stattfinden.

Bei halbwegs intakten Motoren, die bei einem Wartungsintervall von über 20.000km und einem Ölvolumen von 3,5 bis 7l mal 0,5l anderes Öl gleicher Spezifikationen bekommen, werden die notwendigen Schmiereigenschaften sicherlich nicht so dramatisch verschlechtert.

Siehe auch: https://www.motorenoelwelt.de/motoroel-mischen/

oder: https://forum-liqui-moly.de/index.php/forum/motorenoele/62-oele-mischen

1

lieber von nem fachmann öl wechseln lassen

Darf man zum Ölwechsel sein eigenes Motoröl mitbringen?

Habe jetzt schon von einigen Freunden gehört das die immer ihr eigenes Motoröl im Internet kaufen und dann mit zum Ölwechsel nehmen. Ist das erlaubt, oder kann man auch von einer Werkstatt abgewiesen werden wenn mein sein Öl selber mitbringt. Welche Erfahrungen habt ihr damit schon gemacht?

...zur Frage

Motoröl z.B. 10w40 und 15w40 mischen?

Kann man oder darf man verschiedene Motoröle z.B. 10w40 und 15w40 mischen oder ist das schädlich für den Motor? Und was sind eigentlich die genauen Unterschiede zwischen den verschiedenen Ölen?

...zur Frage

Öl spritzt aus der Öffnung für den Öl-Messstab beim Golf IV 1.4 Liter??

Meine Freundin ist gerade zur Arbeit gefahren und da hat kurz vor der Arbeitsstelle, so 500m davor die Öllampe aufgeleuchtet. Sie ist nun noch die 500 Meter weitergefahren und hat dann den Wagen abgestellt und die Motorhaube geöffnet. Nun ist dort alles voller öl und sie sagt, es scheint als würde es aus der Öffnung für den Ölmessstab rauskommen. Weiß jemand was das ist? Es handelt sich um einen Golf IV 1.4 Liter Motor.

Leuchtet die Öl-Leuchte, wenn der Motor schon zu wenig Öl hat um zu laufen oder auch schon, wenn es nur "knapp" wird??? Hoffe das ist kein Motorschaden

...zur Frage

Habe 2 verschiedene Motoröle eingefüllt - was kann passieren?

Hi!! Habe echt Angst um mein Auto - habe 2 verschiedene Öle eingefüllt. Kann da etwas schlimmes passieren? Oder sollte ich auspumpen, sofern das möglich ist??

...zur Frage

Qualitative Unterschiede des Motoröls und seine Auswirkungen?

Mich würde mal interessieren in wie fern man die Auswirkungen von qualitativem Motorenöl spürt? Gibt es schon Merkmale am Sound des Motores, oder zeigt sich das allein an einer längeren Lebensdauer des Motorens? Woran erkennt man noch Unterschiede?

...zur Frage

Öldeckel dreht sich während der Fahrt selbst auf. Wie kann das sein?

Seit einigen Tagen löst sich der Öldeckel meines Astra G von selbst während der Fahrt nach einigen kilometern. Dadurch läuft während der Fahrt irgendwann das Öl runter und verdampft, was wiederum stinkt und es fängt an zu qualmen. Wenn ich den Deckel wieder zudrehe hält das wieder 10km und danach ist er wieder lose.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?