Welches ist ein sparsames Mittelklasse Auto wo auch das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde anstatt bei den großen Händlern zu kaufen immer bei den kleinen Tochterfirmen kaufen. Wenn dir der Golf zu teuer ist, schau dir den neuen Skoda Octavia oder Skoda Fabia an. Das sind schöne Autos in Golf & Passat Klasse, aber oft im Preis geringer als die "echten" Modele.

Wenn du nicht unbedingt Markengebunden bist, köntnest du dir auch mal den Peugeot 207 angucken, ein sehr schönes Auto in der Golf Klasse. Groß, von innen sehr schön verarbeitet und genügend Platz. Und dazu auch ein vielfaches billiger als der Golf, glaube man kriegt den Wagen schon ab 13 000 Euro

Gute Autos der Mittel- (Golf-) Klasse:

-Ford Fiesta & Focus

-Seat Ibiza & Leon

-Hyundai i20 & i30

-Opel Astra

-Kia Ceed

-Volvo C30

Mit diesen Autos kannst du nichts falsch machen...

Bremsen quietschen am selben Punkt, aber nicht wenn sie heiß sind?

Hallo, Ich fahre einen Golf 3er und meine Bremsen quietschen immer am selben Punkt, dass heisst, immer bei mittelstarkem Bremsen. Wenn ich leicht auf die Bremse drücke oder stark und den Druck beibehalte quietscht nichts. Die Scheibenbremsen hat der Vorbesitzer 4 Monate vor meinem Kauf erneuern lassen und sie quietschen schon seitdem ich den Golf besitze. Ich habe schon viel im Internet nachgelesen und Freunde gefragt aber es kann immer tausend Gründe dafür geben. Ich habe jetzt aber vor kurzem bemerkt, dass sie 2 Minuten nicht mehr gequietscht haben, nachdem ich sie zum ersten Mal richtig warm gebremst habe. Undzwar benutze ich normalerweise immer noch die Motobremse, nur hab ich diesmal von Ca 80 Km/h auf 0 in relativ kurzer Strecke ohne runterschalten abgebremst und es war kurz Ruhe. Dann nach 5 Minuten quietschte es wieder wie immer. Kann mir dazu vielleicht jemand einen Grund nennen, wie das sein kann und mir sagen was zu tun ist? Vorallem ist dieses -bei warmen Bremsen nicht mehr quietschen- ja bei typischen quietsch Problemen nicht so, oder? Also gibt es vielleicht nur einen möglichen speziellen Grund?

...zur Frage

Kühlmittelverlust Golf 4

Hallo, bei meinem Auto tritt Kühlmittel aus. Habe auch schon eine kleine Pfütze sehen können und zwar auf der Fahrerseite ein stück rechts neben dem Nummernschild bzw Scheinwerfer (sorry bin ne Frau und ahnungslos). Habe ca 2 Liter Wasser in den Kühler bei laufendem Wagen gekippt um dann zu sehen, obs irgendwo rausspritzt, allerdings war alles normal. Beide Schläuche die wegführen werden gleichwarm, die Heizung funktioniert auch. Nachdem ich nachgekippt habe pippte auch die Kühlerlampe im Auto nicht mehr. Hab schon von sowas wie Kitmittel gehört was für kleine Risse in Schläuchen (davon geh ich aus) gedacht ist. Frage: ist das sinnvoll? Kommt das Zeug bis dahin? Können mir dadurch Schäden entstehen, da es da ja unterschiedliche Meinungen zu gibt? Möchte nächste Woche ca 500 km fahren und hab nun Angst liegen zu bleiben oder sonstiges. Mitten auf der Fahrt aufzukippen empfielt sich sicher nicht, da der Motor dann zu heiß ist u durch den Temperaturunterschied kaputt gehen könnte oder? Sollte ich lieber eine Werkstatt aufsuchen oder kann ich das danach immer noch tun?

HILFE !? :/

...zur Frage

Wieviel mehr Leistung bringt Shell V-Power?

Mein Kumpel meinte sein BMW fährt wesentlich besser, wenn er Shell V-Power tankt. Ich glaube das nicht so wirklich. Was denkt ihr zu diesem Thema?

...zur Frage

Hat schonmal jemand einen Fronttriebler auf Allrad umgerüstet?

Wieviel aufwand wäre das wohl und was würde es für kosten nach sich ziehen? Es geht um einen VW Golf 5 2.0TDI

...zur Frage

Welches Auto ist in der Kleinwagen Klasse a la Fiesta, Corsa etc. der Preis Leistungssieger?

Gab es dazu evtl schon mal einen Test oder ähnliches? Gerade der Unterhalt interessiert mich...

...zur Frage

BMW-Rechnung zu hoch? DME-Steuergerät zu teuer?

Bei meinem BMW 320i Touring E46 BJ: 2004 rüttelte plötzlich der Motor und das Getriebe-Warnsignal ging an. Ich konnte zwar noch fahren, aber es ruckelte wie bei einem Traktor. In der Werkstatt wurde folgendes durchgeführt: Fahrzeugtest, Fahrzeugdiagnose Testmodul, Zündspulen prüfen. Folgendes muß angeblich gemacht werden: 6 Zündspulen erneuern/ersetzen, 1 Zündkerze am Zylinder 2 erneuern/ersetzen, DME-Steuergerät ersetzen, DME Datenstand programmieren, codieren. Alles zusammen soll ich EUR 1658,59 bezahlen, wobei EUR 1100,74 auf die Teile fallen, 279,68 auf den Arbeitslohn und 278,17 auf die Steuern. Allein das DME Steuergerät soll schon EUR 836,23 kosten.

Ist das real? Mir kommt der Preis für das Steuergerät extrem hoch vor. Welches Steuergerät ist das genau (weiß jemand vielleicht die richtige Teilenummer)? Muß, wenn eine Zündspule kaputt (geplatzt) ist, auch das Steuergerät ersetzt werden? Als ich den Wagen vor knapp 4 Monaten bei einem renomierten Autohaus gebraucht gekauft habe wurden TÜV und ASU gemacht. Wäre dieser Schaden, wenn er schon vorhanden wäre, bei der ASU aufgefallen? Würde mich freuen, eine Antwort zu erhalten, da ich genau überlegen muß, was ich tue, da nach so kurzer zeit so ein Kapitalschaden....selbst abzüglich dem, was die Fahrzeuggarantieversicherung übernimmt für mich eine absolute Katastrophe ist. Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?