Welches Auto als Azubi?


17.10.2021, 17:48

Kurz und knapp gesagt:

Gesucht ist ein Gebrauchtwagen mit 5 Sitzen und Kofferraum zum verstauen. Gerne ein Diesel, Benziner geht auch klar. Schaltgetriebe kein Automatik. Genug PS um auch mal auf der Autobahn zu über holen. Schön wäre wenn der verbrauch je 100km unter 8 Liter liegt. Preis 5000-6000€

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Timm,

es ist schon mal gut, dass du dich von Japanracern verabschiedet hast - das sind echt Exoten, die man kaum empfehlen kann, so cool sie auch sind... die Ersatzteile sind da nur die Spitze des Eisbergs. Hatten selbst bis 2016 noch einen älteren Mitsubishi Carisma - klasse Auto, aber die Ersatzteilversorgung war lückenhaft.

Einzig der Mazda MX-5 ist von deiner Liste recht gut, auch zum Selbstschrauben, aber nicht unbedingt "wetterfest" - es ist trotz japanischer Perfektion ein Roadster, eng, tief, laut und klein usw., wenngleich von den Roadstern sicher noch der Alltagstauglichste.

Für 5000 bis 6000 Euro würde ich mal schauen, ob sich im Bereich Audi A4/3er-BMW was finden ließe - wahrscheinlich findest du eher einen guten Audi als einen guten BMW, weil die BMWs oft vergurkt und verbastelt werden und ein Audi eher mal in erster Hand überlebt. Bei den Japanern könnte auch was dabei sein, vielleicht ein Mazda 6 oder ein Honda Accord neueren Baujahrs - eventuell auch ein Toyota Avensis. Selbst schrauben ist da zwar nicht mehr, bei BMW ist schon der E46 an der Grenze für Selbermacher und der Audi A4 ab 2000 ist auch nicht unbedingt ein Auto, das man mit dem eigenen Werkzeug repariert, selbst wenn man Kfz'ler ist. Der Audi wurde übrigens zeitweilig auch als Seat Exeo fast baugleich gebaut, kann man sich ebenfalls ansehen - ist selten, aber nicht schlecht. Eventuell bietet sich ein Kombi an, wenn du längere Sachen transportierst - da ist auch der Ford Mondeo eine sehr gute Wahl, den gibt's übrigens auch als Fließheck: Sieht aus wie eine Limousine, hat aber Kombi-Qualitäten...!

Um wirklich was "selbermachen" zu können müsste man eher auf noch ältere Baujahre zurückgreifen, so in Richtung Mercedes C-Klasse W202 (fahren wir selber noch, ist sehr zuverlässig), Audi A4 B5 oder BMW E36 - aber ob es zielführend ist, sich so betagte Autos jetzt noch zu kaufen, wenn man für 5000-6000 Euro deutlich sicherere und modernere Fahrzeuge bekommt, ist eine Frage für sich. Wir steigen demnächst auch vom W202 um, weil so alte Autos im Alltagsverkehr einfach nicht unbedingt "sein müssen". Wobei das im Grunde auch wieder Glaubenssache ist. Hoffe ich konnte dir helfen :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für deine Sicht und Ideen :)

Ich werde mir den A4 B5 mal genauer anschauen und mir ein Bild von diesem Auto machen.

Tatsächlich hatte ich den E36 schon mal im Blick gehabt, jedoch wieder ausgeblendet.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag/Abend! :)

MfG Timm

1

Mazda MX5 Bj. 11.2000 hatten wir für 1100€ verkauft an einen Azubi. Darauf gab es 1Jahr Garantie. Verbrauch ist um 8 Liter mit 110 PS.

Was möchtest Du wissen?