Welches Anfängerauto ist zu empfehlen?

9 Antworten

Ich denke, dass kleinere Autos, die einfach etwas wendiger sind sich ganz gut für Fahranfänger eignen. Mein erstes Auto war damals ein VW Golf 4. Ich habe ihn gebraucht gekauft und war sehr stolz darauf. Dass ich ihn um mein eigenes Geld gekauft habe war schon etwas ganz Besonderes für mich.
Ich denke, dass es vor allem wichtig ist, dass das Auto sicher ist. Auch wenn es sich um einen kleineren Gebrauchtwagen handelt, die Sicherheit muss gegeben sein. Bei einem gebrauchten Auto also besonders darauf achten, dass es in gutem Zustand ist und regelmäßig gewartet und gepflegt wurde.

ich suche auch gerade nach einem Auto, aber für 3000€ könnte es vielleicht etwas schwierig werden...wenn du aber lange genug suchst, findest du auch etwas Gutes...ich würde mir gleich ein etwas besseres Auto zulegen wollen, aber ich bin jetzt kein Fahranfänger mehr...wenn du aber den Führerschein geschafft hast, dann solltest du ja auch in der Lage sein, sicher Auto zu fahren. :-) du musst halt nur bedenken, dass ein Auto ständig etwas kostet und nicht nur die Anschaffung.

Für 3.000 Euro bekommst du schon einiges, jedoch sicher keine 150PS Kiste oder einen ordentlichen BMW.

Also eher die Richtung Kleinwagen, wo hier z.B. gepflegte Nissan Micra, Suzuki Swift, Ford Fiesta meist mit wenig Kilometern von Rentnern kaufen kann. Die genannten Modelle gellten als recht robust.

Abstand würde ich von französichen Marken, sowie Fahrzeugen aus dem VW Konzern nehmen und Ford Ka. Die Qualität im Alter und mangelnde Pflege machen derartige Fahrzeuge zu Groschengräbern und/oder rosten dir unterm Hintern weg.

Was möchtest Du wissen?