Welcher Kleinwagen ist relativ unfallsicher?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 

Die Art und Weise ob ein Fahrzeug vor Unfällen sicher ist, hängt in erster Linie nicht vom Fahrzeug selbst ab, sondern vom Fahrer ;-)

Ein modernes Auo wie z.B. der Opel Karl dürfte wahscheinlich bei einem Crash aufgrund seiner Airbags und Co. sicherer sein als ein 10 Jahre alter Wagen und selbst bei einem Golf 7 ist es egal wenn man zwischen 2 LKWś gerät. Das hält der natürlich auch nicht aus.

Bei den Kleineren Fahrzeugen hat z.B. der neue Honda Jazz gut abgeschnitten beim Euroncap Crastest, siehe Link: http://www.euroncap.com/en/ratings-rewards/latest-safety-ratings/?selectedClasses=1202&allProtocols=true&selectedMake=0&selectedMakeName=Select a make&selectedModel=0&includeFullSafetyPackage=true&includeStandardSafetyPackage=true&selectedModelName=All&selectedProtocols=24370,1472,5910,5931,-1,14999&allClasses=false#&allDriverAssistanceTechnologies=false&selectedDriverAssistanceTechnologies=

Der Karl erhielt bei diesem Test nur 4 Sterne.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich mir mal die Crash-Tests für Kleinwagen anschauen. Spiegel (jaa ich weiß...:D) hat mal berichtet:

- Bei den Modellen Mazda2, Kia Rio, Toyota Yaris und Ford Fiesta bewerteten die Experten die Schutzwirkung unterm Strich noch als ausreichend.

- Die Modelle Mitsubishi Mirage (heißt in Europa Space Star), Nissan Versa Sedan (eine Limousinen-Version des Nissan Note), Toyota Prius C, Hyundai Accent, Fiat 500 und Honda Jazz (er heißt Honda Fit in den USA) erhielten die schlechteste mögliche Bewertung „schwach“.

Damit schnitten die Klein- und Kleinstwagen deutlich schlechter ab als etwa Mittelklassemodelle unter gleichen Bedingungen. Auch hierzu hat das IIHS bereits Tests durchgeführt – dabei erhielten Autos  wie der Audi A4 und der BMW 3er zumindest ausreichende Noten.

Testsieger wurde der Volvo S60 mit der Note „gut“.

Oder auf der ADAC Seite informieren. Dort schnitt bei den Kleinwagen u.A. der

Alfa Romeo MiTo

(2008) oder der Fiat Grande Punto, der Ford Fiesta, Honda Jazz, Hyundai i(x)20, Mazda 2, Peugeot 207/208, Skoda Fabia, Suzuki Swift/Vitara, Toyota Yaris (ab 2011), VW Polo (ab 2009) aber auch der Opel Corsa (2006) mit 5 Sternen ab.

Wobei man sagen muss, dass die Amerikaner strenger sind bei diesen Tests!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab ein Ranking gefunden, da schnitt der Mazda2 sehr gut ab, weil er die Bestenliste der TÜV Statistik anführt. Der hat z.B. 6 Airbags in der Standardausstattung.

Ansonsten noch der Toyota Yaris, der Ford Fiesta, der Suzuki Swift oder der Skoda Fabia.

Das Ranking bezog sich aber auf Gebrauchtwagen, weil die meisten Fahranfänger sich nicht gerade die Neuwagen leisten können. Von daher denke ich mal, dass das bei dir ganz gut passt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch z.B. zum Mazda2 tendieren. Oder ein bezahlbarer Volvo, auf die ist immer Verlass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?