Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Anhängerkupplungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht gibt es in der Qualität der Öberflächenversiegelung und im Elektrosatz noch kleine Unterschiede, ansonsten nehmen sie sich sicher nichts. Suche auch einmal nach Bosal-Kupplungen, die sind noch preiswerter als Oris und Westfalia.

Ein gutes Komplettangebot incl. Montage ohne Rücksicht auf den Hersteller war für mich das beste Angebot, ich bin mit dere Qualität zufrieden.

Versicherungsfrage: Muss man eine abnehmbare AHK abnehmen, wenn man sie nicht benutzt?

Ich wollte mir eine abnehmbare AHK an mein Auto machen lassen und nun sagte der Verkäufer ich müsste diese aus versicherungstechnischen Gründen immer abnehmen, wenn ich sie nicht benutze! Da hab ich natürlich wenig Lust drauf, daher: Stimmt das?

...zur Frage

Problem mit 7poliger Steckdose am Auto

Ich habe mir eine Auto gekauft und wollte einen Anhänger anhängen,da ist mir aufgefallen das etwas mit der Steckdose (7Polig) nicht stimmt.

Wenn ich das Licht einschalte leuchten beide Blinker und das normale Rücklicht (bremslicht bei Halber stärke) Bremslicht rechts funktioniert nicht.

Bremslicht links,Blinker Rechts/Links und Warnblinker Funktionieren.

MfG habkeinplan95

...zur Frage

Unfall verursacht beim Rückwärtsfahren - Strafe zahlen?

Ich habe vor kurzem beim Rückwärtsfahren jemanden gerammt. War meine schuld, klar, bin auch für den Schaden aufgekommen. Da es ein Mietwagen war, mussten wir die Polizei holen für ein Protokoll. Da wurde mir gesagt, dass ich ein Bußgeld zahlen muss, weil ich die "mir obliegende besondere Sorgfaltspflicht beim Rückwärtsfahren" misachtet hätte.

Gibts sowas wirklich? Ich hab doch schon eingestanden, dass es meine Schuld war, und werd den Schaden ja auch begleichen. Es gibt doch auch kein Bußgeld für "Sie hätten wissen müssen, dass sie schlecht einparken können, deswegen hätten sie besser zu Fuß gehen sollen"

...zur Frage

Anhängerkupplung für Fahrradträger anschaffen - lohnt das beim Kangoo?

Ich hab einen Renault Kangoo (Bj. 2002) und möchte dafür gerne einen Rad-Heckträger anschaffen. Ein Dachträger kommt nicht in Frage, weil wir sonst nicht in unsere Tiefgarage reinkommen würden. Es gibt meinen Recherchen zufolge prinzipiell 2 Heckträger-Systeme für den Kangoo: (Teure) Heckträger der Firma Paulchen (Basisträger, Fahrradaufsatz plus Zusatzbeleuchtung) und günstigere Systeme anderer Hersteller, die auf eine (bei meinem Kangoo) nicht vorhandene Anhängerkupplung montiert werden. Andere (billigere) Lösungen scheinen nicht in Frage zu kommen, da die beim Kangoo die Rücklichter verdecken würden. Lohnt es sich für mich, nur des Radträgers wegen eine Kupplung montieren zu lassen, oder soll ich dennoch auf das Paulchen-System setzen (kosten incl. Einbau usw. gut 500€)?

...zur Frage

AHK Mazda Premacy

Habe mir bei Transportsysteme eine AHK für unseren Mazda Premacy BJ.2000 gekauft , zum Nachrüsten , die ABE ist aber aus Belgien darf ich die AHK Montieren und Nutzen mit der Belgischen ABE oder muss ich zum TÜV?

...zur Frage

Neuwagen ohne Beifahrerairbag

Wie kann es sein, das es heute Neuwagen von einem Premiumhersteller gibt, die keinen Beifahrerairbag besitzen? Sollte so ein Teil nicht der Sicherheit wegen Pflicht sein?

http://www.autoscout24.de/Compare.aspx?fromparkdeck=1

Bei dem braunen gibt es keinen Beifahrerairbag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?