Frage von RalfMayer, 19

Welche Poliermaschine taugt was?

Hallo liebe Auto-Community!

Ich will im Sommer noch dieses Autopolieren und gucke mich deswegen schon nach einer Poliermaschine um.

Viele werden jetzt auch sagen: Bring das Auto zum Lackaufbereiten und fertig.

Das Problem ist aber, dass ich vor einem Jahr teure Polierung und Versiegelung durch einen Freund aus einer Lackiererei erworben habe und diese verwenden will.

Habe gelesen, dass man bei dunklen Farben keinen Drehteller verwenden soll. Stimmt das?

Könnt ihr mir eine gute Poliermaschine empfehlen die preislich im Rahmen bleibt? Und bitte kein Baumarktschrott.

Ich habe beispielsweise ein Poliermaschine-Set im Internet entdeckt und was preislich für mich passt. - Was haltet ihr davon?

Hier ein Direktlink zum Bild: https://autopoliermaschine.net/wp-content/uploads/2016/12/Profi_Poliermaschine-7... Quelle: Amazon Bilder Galerie

Antwort
von geoka, 11

Suchfunktion!

https://www.autofrage.net/suche?q=poliermaschine

 

Antwort
von RalfMayer, 1

Ich habe mal von einem M5 fahrer gehört der sein Auto per Hand gewaschen hat.

Ich denke das ist eine gute Lösung.

Antwort
von winherby, 11

Die beste Poliermaschine nützt nichts, wenn Du keinerlei Erfahrung im Umgang damit hast. 

Du wirst Dir wahrscheinlich schöne Taler oder richtige Hologramme in den Lack polieren, da nützt auch die teure Profi-Politur nichts.

Wenn Du doch diesen Freund in einer Lackiererei hast, dann bitte ihn doch Dir zu helfen. 

Oder google mal nach Anleitungen und Tipps zum polieren und übe erst an einem Schrottteil.

VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten