Welche PKW haben eine verstellbare Rückenlehne für Fondpassagiere?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei meinem Twingo... naja es lässt sich nicht direkt die Rückenlehen verstellen, dafür die ganz Bank. Da haben dann auch Mitfahrer mit langen Beinen hinten genug platz und das in einem kleinem Auto.

Also du findest das Prinzip aufjedenfall auch, wenn du z.B. einige Vans mit einzelnen Sitzen anschaust, wie z.B. den Ford Galaxy. Dort kann du die Sitze alle auch ziemlich weit nach absenken, egal bei welchem Sitz im Auto.

Der aktuelle BMW 520d Touring hat dieses Feature. Ich bin mir aber sicher, dass es noch viele andere Modelle damit gibt. Ist ja auch ein praktisches Detail.

Ich denke da must du schon sehr in der Luxus-Klasse schauen. "Normale" Autos werden so ein Extra wohl kaum besitzen. Denke auch mal das beim 5er von BMW dies Feature keine Serienausstattung ist.

Der Vollständigkeit halber, längst aus der Produktion. Der Subaru Libero hatte sechs Sitzpätze auf zwei Vordersitzen, einer Mittelbank und einer Rückbank. Alle Rückenlehnen ließen sich vielfach in der Neigung verstellen und hatten Kopfstützen. Die Mittelbank ließ sich vor- und zurück stellen und flach legen. Alle Sitzbanklehnen konnten zudem flach auf deren Sitzfläche gelegt werden. Die Vordersitze waren drehbar (Sonderausstattung). Die Rückbank ließ sich bei flach gelegter Lehne noch flach an die Mittelbanklehne nach vorn wegklappen. Und Oberklasse war der Wagen ganz sicher nicht, sondern einfach nur praktisch...

Beim VW FOX ist die Neigung der Rücksitzrückenlehne verstellbar, zusätzlich sind beide Rücksitze längs verschiebbar.

Was möchtest Du wissen?