Welche Bremsflüssigkeit?

3 Antworten

wenn es dir nichts ausmacht, welche Art von Öl du verwendest?? Ich schlage vor, du testest es vorher. " Gemeint sind sogenannte Bremsflüssigkeitstester, die Sie oft schon für rund 10 Euro erwerben können. Diese haben die Form und Größe eines Stifts und werden einfach in den Behälter mit der Bremsflüssigkeit gehalten, wo sie deren Wasseranteil messen." ( https://testsieger.bussgeldkatalog.org/bremsfluessigkeit/#bremsfluessigkeit_muss_regelmaessig_gewechselt_werden )

Ich habe schon Bremsflüssigkeit benutzt

Die benutzt man bei jedem Bremsen. Was meinst du mit deiner Aussage?Was willst du an den Bremsen pflegen? Ehrlich gesagt weiß ich nicht, worüber du tipps bekommen möchtest.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du solltest nur die Bremsflüssigkeit benutzen, die für dein Auto (welches auch immer das sein mag) zugelassen ist. Da gibt es verschiedene Arten, z.B. DOT3, DOT4, DOT5 und diverse Unterstufen.

Ansonsten zerstörst du dir das Bremssystem und zu "pflegen" gibt es da eigentlich nichts, außer der rechtzeitige und regelmäßige Austausch.

Ja ich denke regelmäßige Austausch ist genug

0
@alexxxxx

Der regelmäßige Austausch allein reicht nicht, wenn regelmäßig alle 5 oder 10 Jahre mal getauscht wird.

1

Was möchtest Du wissen?