Welche Bedeutung hat das Reifenprofil bei Aquaplaning?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Reifen spielen eine entscheidende Rolle bei Aquaplaning.

Sie sind es die das Wasser verdrängen.

Durch gutes Profil (Rillen und Furchen) kann das Wasser, was nicht direkt verdrängt wurde und dann unter dem Reifen ist, abfließen. Je tiefer nun das Profil, desto mehr Wasser kann hinein und abfließen.

Um sicher unterwegs zu sein solltest du min. 4 mm Profiltiefe haben.

Ab 1,6 mm ist es verboten mit den Reifen zu fahren.

Nicht nur die Tiefe des Profils, sondern auch seine Form hat erhebliche und entscheidende Auswirkungen auf Aquaplaning.

Ein Reifen mit sehr grobstolligem Profil etwa, der auf trockener Strasse eher schlechte Eigenschaften hat, wirkt Aquaplaning viel besser entgegen als etwa ein Rennreifen mit allenfalls schmalen Riefen im Gummi.

Gutes Profil kann sehr hilfreich sein bei Aquaplaning. Ein Slick wäre sozusagen die schlechteste Variante fürs Aquaplaning.

Was möchtest Du wissen?