Welche Autokranmarke ist die Beste?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Einsatzbedingungen des Krans und technische Anforderungen anzugeben (Hubkraft, Höhe des Auslegers usw.) ist die Frage viel zu simpel gestellt, als das dahinter ein wirkliches Kaufinteresse bestehen kann. Und letztendlich gibt es im Internet, auch bei "mobile" und "autoscout" jeden Menge Krane zu kaufen.

Jeder Autokran hat individuelle Eigenschaften, wir wissen hier nicht was du "brauchst" und informiert hast Du Dich ja lt. eigener Aussage auch schon...

Und warum nicht mieten? http://www.autokran-frankfurt.de/mieten.html

ghmann 22.07.2014, 10:31

Das, was ich wissen möchte ist lediglich: Welche Automarke zeichnet sich durch welche besonderen Eingenschaften aus?

Beispielsweise zeugt bei normalen Autos Mercedes mit einem starken Motor oder BMW mit einem starken Design etc. Wie sieht es bei den Autokranen aus? Da spielt es ja kaum eine Rolle, ob Kauf oder Mieten. Kann ja auch für andere Hilfreich sein

0
silverbullet 22.07.2014, 11:31
@ghmann

Viele Kräne sind Sonderanfertigungen, die speziell für einen bestimmten Zweck konstruiert wurden. Da gibt es fast keine Fließbandversionen, da diese aus den verschiedensten Komponenten verschiedener Hersteller konstruiert wurden. Also alles sehr individuell, was einen Vergleich nach "Marke" unmöglich macht. Was zählt sind die technischen Daten und der jeweilige Einsatzzweck.

Machmal reicht 10m max Hubhöhe aus, mitunter müssen es aber auch mal 30m sein. Es kommt halt auf die Aufgabenstellung an

1
ghmann 23.07.2014, 17:25
@silverbullet

Danke! Das war sehr hilfreich. Natürlich sind nicht alle Krane der selben Marke und des gleichen Typs identisch. Das ist ja bei normalen Autos durch die verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten ähnlich. Aber gibt es keinen "Trendsetter", der Beispielsweise bei Dachdeckern, Baufirm oder anderen Unternehmen jeweils bevorzugt wird?

0
silverbullet 24.07.2014, 07:29
@ghmann

??? Ein Dachdecker braucht allenfalls einen leichten Kran, ein Betonbauer ein Schwerlastkran, ein Bergungsdienst wieder was anderes. Einen "Trendsetter", also eine eierlegende Wollmilchsau unter den Kränen gibt es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?