Was tanke ich einen geliehenen Toyota Yaris?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Tankdeckel (Innenseite) steht des drin.
Sogar der Luftdruck der Reifen.
LG Amdu

3

Danke für den Stern :-)

0

Gewährleistung x Garantie?

Hallo, ich habe von ungefähr 2 Monaten ein Gebrauchwagen (Toyota Yaris bj.2006) gekauft und eine Garantie abgeschlossen. Vor einer Woche ist die Lichtmaschine kaputt gegangen und mein Autohändler verlangt 60% Selbstbeteiligung von meiner Seite. Da ich aber noch Gewährleistung habe, wollte ich hier jemanden fragen, ob ich diese in Anspruch nehmen darf und ob der Autohändler die Kosten ganz übernehmen muss.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wohin mit meinem alten Auto?

Hey, ich wohne in einem kleinen Ort nahe München. Genauer gesagt in Starnberg. Ich besitze zur Zeit zwei Fahrzeuge. Einen Golf der ersten Generation und einen Golf VII den ich mir vor ein paar Wochen gekauft habe. Der Golf 1 ist leider nur noch Schrott wert, aber ich besitze ihn seit fast 20 Jahren. Habe ihn von meinem Opa bekommen, und hänge sehr dran. Da er jetzt schon lange steht, und eine Reparatur lohnt sich auf keinen Fall, habe ich schweren Herzens entschieden, ihn verschrotten zu lassen. Weiß jemand von euch, wie ich das Auto loswerde? Danke vielmals.

...zur Frage

reifen beim rangieren schräg. normal?

Hallo!

Ich mache gerade work and travel in australien und habe mir dafür einen Toyota townace van (1994) gekauft. Nachdem ich aber einige schlechte Erfahrungen mit Mechanikern hier hatte muss ich mir dringend mehr wissen aneignen. Deswegen ein paar kleine Fragen zu meiner Vorderachse :

Wenn ich stark nach links oder rechts lenke stellen sich die reifen schräg auf die kante. Das heißt wenn ich links einschlage steht der reifen auch auf der linken kante und nicht auf dem ganzen Profil. Ist das normal?

Außerdem habe ich vor ein paar Wochen ein leichtes klicken vernommen als ich bis zum Anschlag rechts einschlug. Ist das sehr schlimm?

Und 3. An den Vorderrädern sind dort wo das loch von der Felge ist und die Achse oder ähnliches Austritt spüren von fett oder Öl zu sehen. Was meint ihr?

Das auto hat hinterradantrieb falls ihr das braucht. Tut mir leid für die vielen dummen Fragen, aber ich bin eben ein Laie... Vielen dank im voraus!

...zur Frage

Sommerauto im Winter bewegen / Wie?

Hallo, Ich habe einen Golf 4 Automatik, den ich derzeit nur als Sommerauto benutze, weil er bei Schnee ein unmögliches Fahrverhalten hat. Deshalb hat er auch keine Winterreifen drauf bekommen. Er steht in der Garage und wird bei trockenem Wetter mindestens 1 x die Woche regelmäßig gefahren. Das war bisher immer kein Problem, weil kein Schnee liegt. Bewegt habe ich ihn, damit die Batterie sich läd, und alles "durchlaufen" kann. Das ganze Gedöns, was im Stehen ja Batterie frisst, soll sie nicht leersaugen. Nun haben wir aber 15 Grad minus. Ich weiß nicht genau, ob es ratsam ist, jetzt auch wieder zu fahren. Letzte Woche bin ich nur 15 min am Stück gefahren, und davon viel 100, damit er durchgetreten wird. Man sagte mir aber heute, daß gerade das eher schaden würde.

Ich habe leider keine Ahnung, wie man irgendwas aus und einbaut, und konnte mir bisher gut mit dieser Methode helfen, da er ja in der Garage steht, und auch immer wieder gefahren wurde. Aber da war es auch noch nicht soo kalt, und solange (nun fast 2 2 Wochen) stand er bisher auch nie am Stück). Bitte daher keine Tipps (Batterie ausbauen usw), die ich eh nicht alleine kann und will. Frostschutz ist drauf, und vollgetankt ist er auch. Es geht mir hier nur um die Frage: Bewegen oder besser nicht. Und wenn ja, wie am besten.

Kurzum:

Soll der Wagen lieber bei 15 Grad minus in der Garage bleiben?

Sollte ich ihn bewegen? Wenn ja, wie lange denn mindestens? Wie sollte ich fahren (eher schnelle Strecken, um ihn "durchzutreten", oder auch langsamere Strecken)? Wie lange sollte ich dann am Stück fahren?

Vielen Dank im voraus für Eure Tipps!

Liebe Grüße

Sheera

...zur Frage

LKW parken in Wohngebiet

Hallo zusammen,

also, ich habe folgendes Problem: bei uns parkt seit ~1,5 Jahren jeden Tag ein LKW, besser gesagt fast unmittelbar vor/unter meinem Fenster (ist nur noch ein kleiner Gehweg und Grünstreifen dazwischen). Das gesamte Gebiet ist als Wohngebiet im Flächennutzungsplan der Stadt eingetragen.

So, nun steht bei http://trucksblog.autoscout24.de/recht-politik/parken-im-wohngebiet-nicht-erlaubt/ dass das Parken eigentlich nicht erlaubt ist, zumindest für selbstständige Fahrer. Weiß zufällig jemand, wie das bei einer normalen Anstellung ist, sollte ja eigentlich nicht so viel anders sein oder? Reden lässt mein werter Herr "Nachbar" leider nicht mit sich, daher ist der Dialog leider so gut wie ausgeschlossen. In letzter Zeit räumt er halt einfach jede Nacht den halben LKW um und fährt dann um 2:30 Uhr in der Früh los (nach 5-10 Minuten warmlaufen -.-), 1 Mal die Woche war das ja noch zu ertragen aber so oft nicht ...

Wäre sehr froh, wenn mir jemand Tipps geben könnte, wie ich am Besten vorgehe. Ich will ihn ja auch nicht gleich verklagen, nur meine Ruhe im Schlaf :( Mir ist klar, dass ich hier keine Rechtsberatung bekomme, aber vielleicht hatte ja jemand schon ein ähnliches Ärgernis? =/

Grüße se

...zur Frage

Erhöhter Verbrauch beim Neuwagen?

Hallo, mein Suzuki Swift is gerade mal 2 Monate alt. Er hat jetzt 2000 Km drauf. Was mir aufgefallen ist: Der Verbrauch scheint mir doch etwas auch. Der Hersteller meint kombieniert 5 Liter, der ADAC sagt 7 Liter. Ich habe jetzt mal einen Test gemacht, und bin mal eine Woche gefahren. Ich bin rund 200 km gefahren, der Tank war dann halb Leer, und ich musst 21 Liter für 36 Euro tanken. Somit wäre der Verbrauch bei 10,5 Liter auf 100 Kilometer. Wie kann sowas sein? Sollte ich mein Auto zum Händler bringen? Ist das normal? (Ich habe einen Benziner)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?