Was kostet ein MPU Test?

7 Antworten

Manche Schätzungen gehen sogar noch von viel höheren Kosten aus.

Laut der unten aufgeführten Quelle kann eine MPU mittlerweile sogar insgesamt Kosten in Höhe von 3500 € verursachen. Und dann wäre da ja auch noch die Durchfallquote von geschätzt 80%.

Also Spaß macht das ganze sicher nicht. Erspart euch die MPU lieber und passt auf, wie ihr fahrt...

Quelle: http://eufahrerlaubnis.com/

Diese ganze MPU-Sache ist echt mies. Meiner Erfahrung nach können da locker 500 Euro Kosten auf dich warten, evtl. sogar neu deutlich mehr, das kommt immer drauf an...

Ich kann dir nur raten, doch im Vorfeld möglichst umfassend mit dem Thema MPU auseinanderzusetzen, damit du es mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand schaffst. Hilfreich dafür ist zum Beispiel sowas hier: http://www.mpu-mit-erfolg.com/

Danke, da standen echt ein paar Tipps drinnen die für meine MPU eine Hilfe waren.

0

Wenn keine Drogen oder Alkohol, kostet die MPU zwischen 300-600€ - je nachdem wie viele Sitzungen (ggf. Psychologen etc.) nötig sind.

Sorry, aber das ist leider alles falsch. Bei den MPU-Kosten muss man gar nicht rumraten, die sind nämlich nach einem allgemeinen Gebührenkatalog je nach Begutachtungsanlass festgelegt. Siehe http://www.mpu-wissen.de/mpu-kosten/. Die Preise für die MPU selbst variieren also kaum. Egal ob erste oder zweite MPU, der Preis bleibt immer gleich. Die Vorbereitung steht wieder auf einem anderen Blatt. Dort kann dann jedes Institut seine Preise selbst machen, diese variieren teils extrem.

Blockquote

In den meisten Fällen wird der Preis über 500 Euro liegen. Dazu kommt noch, dass zusätzliche Gutachten notwendig werden, wenn du den Führerschein wegen Trunkenheit verloren hast. In dem Fall ist eine 6-monatige Alkoholabstinenz nachzuweisen, was es erforderlich macht im 4-wöchigen Abstand Leber- und Blutwerte dokumentieren zu lassen. Eine Vorbereitung würde ich dir ebenfalls ans Herz legen.

Ne, ist wegen was anderem.

0

Was möchtest Du wissen?