Was haltet ihr von Auto Alarmanlagen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Eine Alarmanlage kann nicht verhindern, dass ein Wagen aufgebrochen wird. Allenfalls die Entwendung von Teilen kann dies evtl. verhindern.

Aber was für eine Alarmanlage möchte man, eine die sich schon bei Annäherung einschaltet ist verboten. Eine, die alle Hauben und Türen ebenfalls überwacht, ggf. noch einen Innenraumsensor, noch einen Neigungssensor und auch noch mit zusätzlich integrierter Wegfahrsperre?

Alles eine Frage des Geldes und Aufwandes. Im Zweifel kommen Diebe gleich mit einem Abschleppwagen und die Karre ist weg.

So ist dies kürzlich einem Nachbarn ergangen, fast neuer Audi A6 weg, direkt unterm Schlafzimmerfenster. Trotz Alarmanlage (ab Werk), GPS-Tracker ist die Karre unauffindbar und existiert vermutlich nur noch in Einzelteilen.

 

Ich halte bei einem normalpreisigen Wagen auch nicht viel davon. 

Wir hatten anscheinend mal eine Fliege im Auto, die nachts 5 mal die Alarmanlage ausgelöst hat und am nächsten Tag war die Batterie leer. Das ist die einzige Erfahrung die ich bisher mit meiner Alarmanlage gemacht habe. 

Mehr Aufwand als Nutzen. Und wenn jemand ein Auto wirklich haben will, dann nutzt auch eine Alarmanlage nicht viel.

Thorsten56 04.04.2016, 14:45

Haha, so ging das meinem Nachbar auch! 

0

hatte noch nie eine, würde es aber bei einem neuwagen schon empfehlen, denn wenn sich jemand dran zu schaffen macht, schreckt die alarmanlage auf jeden fall ab, bei den älteren wagen die wir so in letzter zeit hatten, hätte sich das kaum gelohnt.

Meine Alarmanlage ist serienmäßig eingebaut und ich habe keinerlei Probleme damit. Zumindest musste ich noch nie wegen "nichts" aus dem Haus. Sicherlich hat sie einen gewissen Abschreckfaktor. Und ich denke, sie verschafft etwas Zeit. Wenn allerdings wirklich jemand mein Auto haben möchte, dann schaft er es auch, die Alarmanlage in ein paar Sekunden auszuschalten.

Eine gute Alarmanlage macht schon Sinn. Allein aus Abschreckungsgründen. Nachteil: Sie stressen halt auch die komplette Umgebung, wenn sie losgeht. Nicht schön, vor allem, wenn sie in den frühen Morgen anspringt und keiner aufspringt, um sie auszuschalten. Ein Hoch auf entspannte Nachbarn :(

Ich finde Alarmanlagen sehr hilfreich. Auch wenn diese vielleicht nicht immer helfen, schrecken sie doch ganz schön ab. Gerade bei uns werden in letzter Zeit öfter Auto aufgebrochen. :(

Eine gute Alarmanlage ist eben genau so konzipert, dass sie Diebe eben NICHT ohne Weiteres knacken können. Sonst hätte sie ihre Daseinsberechtigung durch irgendwie ganz extrem verfehlt, oder nicht?

Wen jemand versucht hat ihre Karre zu knacken, dann versucht er es das zweite mal. Und was noch schlimmer ist, Schaft es. Ich weiß aus der Erfahrung von meinen Nachbarn. Ich habe ihn bestimmt so 20 mal eine Alarmanlage vorgeschlagen, und immer wieder nein, nein. Er hatte dieselbe Meinung wie sie auch. Und was dann? Ich muss auch nicht weitererzählen, sie wissen schon das THE END (also das ende). http://www.obramo-security.de/sicherheit-fuer-unterwegs, dort habe ich mir eine besorgt, und ich bin so zufrieden. Ich fühle mich irgendwie erleichtert seit dem ich die hab. Sie hat einmal angefangen zu "pipp-en", und das weckte die halbe Stadt auf. Also wie würde sich jemand trauen, weiterhin zu versuchen das Auto klauen. Nie im Leben.

Ich find die ziemlich anstrengend. 

Ich find´s sinnvoll. Schliesslich zieht der Alarm die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich.

Eine Alarmaanlage macht nur bei Luxusautos über 50.000€ Neupreis sinn. Selbst ich, bei meinem Audi A6 habe keine. Ist ja auch schon 13 Jahre alt. Wer will den noch?

Was möchtest Du wissen?