Warum Wertverlust bei Gebrauchtwagen weniger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Verlust an absolutem Wert ist der Anfangszeit extrem hoch und wird im Laufe der zeit immer weniger.

Du kaufst einen Neuwagen für 50.000€ und schon am ersten Tag der Zulassung ist er nur noch 45.000€ wert. Nach 3 Jahren ist der Wagen, je nach Beliebtheit, nur noch 30t€ wert und so weiter.

Die Wertentwicklung ist also weder progressiv, noch linear, sondern degressiv. Also abflachend, siehe das Diagramm im Link: https://www.vwfs.de/magazin/auto-und-mobilitaet/wertverlust-entgegenwirken.html

Danke für die Antwort! Also kann man sagen je älter das Auto desto weniger Wertverlust?

0
@mariaaa

Ja. Wenn wir über Autos sprechen, nimmt der Wert immer ab, ob sie neu sind oder nicht. Besonders, wenn es ein Gebrauchtwagen ist. Ich finde den Artikel von @geoka sehr aufschlussreich genug.

1
@mariaaa

Der absolute Wertverlust sinkt, ja. Bei manchen Fahrzeugen schneller, bei anderen langsamer.

0
@geoka

Danke für eure Hilfe!

0

ICh würde immer lieber gebraucht kaufen. Das erste jahr eines gebrauchtwagens ist entscheidend, denn da sinkt der Wert extrem. Es kommt ja auch auf die Kilometeranzahl drauf an. Also gebruacht auf jeden Fall. Macht einiges aus.

Was möchtest Du wissen?