Warum beschlagen bei älteren Autos innen deutlich stärker die Scheiben?

7 Antworten

Erstens kann Wasser eindringen, wenn eine Dichtung ( z.B. Türgummi ) defekt ist. Dann kommt der Belag von innen an der Scheibe dazu. Zusätzlich ist wahrscheinlich die Lüftung nicht frei bzw. richtig eingestellt. Ich habe schon oft bei Fremdfahrzeugen festgestellt, das die Lüftungsdüsen fast alle geschlossen waren. Damit fehlt die Luftzirkulation, auch die sogenannte Zwangsbelüftung funktioniert dann nicht. Bei Regenwetter einige Male mit nassem Schuhwerk einsteigen ergibt dann auch noch nasse Fußmatten. Dazu dann die Heizung eigeschaltet - so ist jede Menge Kondenswasser im Umlauf. Und das setzt sich dann an die kalten Außenscheiben.

Das hat damit eigentlich eher weniger zu tun. Es kann aber gut sein das dies Auto nicht richtig dicht ist oder ähnliches. Dies kann zu Feuchtigkeit im Innenraum führen. Diese müsste beseitigt werden.

Hohe Luftfeuchtigkeit = Beschlagene Scheiben.... so einfach ist das. Fenster auf, Lüftung auf WSS und 2 Minuten warten, schon ist die Scheibe wieder frei.

Was möchtest Du wissen?